plettac AG

euro adhoc: plettac AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
plettac AG trennt sich von Beteiligungen (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

plettac AG trennt sich von Beteiligungen

Plettenberg, 24.09.2003 - Die in der vorläufigen Insolvenz befindliche plettac AG hat ein Unternehmen des Geschäftsbereichs Gerüstdienstleistungen veräußert. Die Schweizer Tochtergesellschaft Roth Gerüste AG, Gerlafingen, wird zum 24.09.2003 von einer privaten Investorengruppe übernommen. Über den Verkaufspreis haben beide Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Die plettac AG hat durch Übernahme der 26,4 %-Anteile der Minderheitsgesellschafter an der Arnholdt Holding die Beteiligung auf 100 % erhöht.

Ein Beschluss der außerorderordentlichen Hauptversammlung von Oktober 2001 wurde durch Veräußerung weiterer Beteiligungen umgesetzt. Im Verlauf des Jahres hat sich die plettac AG von ihren Tochtergesellschaften Adronit GmbH & Co. (Sicherheitstechnik), plettac Umformtechnik GmbH & Co. KG und Albert Biecker GmbH & Co. KG (beide Umformtechnik) getrennt.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 24.09.2003
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Brigitte Neumann Tel.: +49 (0)2391 815 221 E-Mail: brigitte.neumann@plettac.de

Branche: Bau
ISIN:      DE0006928203
WKN:        692820
Index:    CDAX, General Standard
Börsen:  Börse Düsseldorf / Amtlicher Markt
              Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: plettac AG

Das könnte Sie auch interessieren: