NDR-Pressestelle

NDR-"Prisma" zeigt: "Sepsis - Killer im Blut" - TV-Dokumentation des NDR öffnet die Augen für eine der tödlichsten Krankheiten der westlichen Welt

Querverweis: Bilder sind unter      
http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar

    Hamburg/Eltville (ots) - Blutvergiftung hat fast jeder von uns
schon einmal gehört, aber Sepsis? Dabei ist die Sepsis eine tödliche
Krankheit, an der jedes Jahr etwa 120'000 Menschen allein in
Deutschland erkranken. Fast ein Drittel von ihnen stirbt - das
entspricht der Grösse einer Kleinstadt!
    
    Jeder weiss, dass AIDS und Krebs tödliche Krankheiten sind.
Deshalb sind diese Krankheiten ständig in der öffentlichen
Diskussion, Forschungsvorhaben zur Entwicklung von Therapien werden
gefördert. Noch ist das bei der Sepsis nicht der Fall. Sepsis
entsteht als überschiessende Reaktion des Körpers auf eine Infektion,
die sich rasch und unkontrollierbar auf den gesamten Organismus
ausdehnt und die Organe in Mitleidenschaft zieht. Wenn diese Organe
versagen, kann eine Sepsis bei schweren Verläufen innerhalb von 24
Stunden zum Tod führen.
    
    Leider ist diese lebensbedrohliche Erkrankung, die praktisch jeden
ereilen kann, ausserhalb der Ärzteschaft noch kaum ein Begriff. Nun
hat der NDR das Thema aufgegriffen und widmet dieser Geissel der
Menschheit eine 45-Minuten-Dokumentation im Rahmen der "Prisma"-
Reihe. Vier Patienten und ihre Schicksale werden dargestellt; nicht
alle überleben die Krankheit. Die Dokumentation begleitet Ärzte bei
ihrem täglichen Kampf gegen die tödliche Sepsis. Sie zeigt Forscher
wie Betty Yan, die sich seit 20 Jahren mit der Krankheit befasst und
schliesslich das erste Medikament entwickelt hat, das bei Sepsis
Leben rettet - Aktiviertes Protein C. Es ist eines der
kompliziertesten Präparate der Medizingeschichte.
    
    Sendetermine: - Die Prisma-Dokumentation "Sepsis - Killer im Blut"
wird ausgestrahlt am Dienstag, den 7. Oktober, um 22.15 Uhr im NDR
Fernsehen - Eine Kurzeinführung wird heute, am 24. September in der
Sendung "W wie Wissen" in der ARD gezeigt - und am 30. September um
22.15 Uhr im Wissenschaftsmagazin des NDR, "Prisma Magazin"
    
    Fotos zur Sendung erhalten Sie unter obs-presseportal und bei: NDR
Pressestelle Telefon: +49/40/4157-2300 Email: presstelle@ndr.de
    
ots Originaltext: NDR
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
NDR Pressestelle
Telefon: +49/40/4157-2300
E-mail:  presstelle@ndr.de

Haas & Health Partner
Dr. Irene Haas
Telefon: +49/6123/7057-10
E-mail:  haas@haas-health.de



Das könnte Sie auch interessieren: