CASIO Europe GmbH

Senator Klaus Böger enthüllt riesige Countdown-Uhr: FIFA WM-Stadt Berlin und CASIO präsentieren die Countdown Clock zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006™

Fussballfieber auf der Strasse des 17. Juni in Berlin: Enthüllung der riesigen G-SHOCK Countdown Uhr zur FIFA WM 2006™ durch Klaus Böger (li.), Senator für Jugend, Bildung und Sport, Bernd Schiphorst (re.), Präsident von Hertha BSC sowie ehrenamtlicher Vorsitzender der Berliner Aussenstelle des Organisationskommitees der FIFA WM 2006™ und ...

Hinweis: Zwei Bilder werdem durch Photopress über Keystone verbreitet und sind auch abrufbar: http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100004841

    Berlin (ots) - In genau einem Jahr beginnt die FIFA WM 2006™. Zur richtigen Einstimmung auf das grösste Fussballturnier der Welt stellten die Stadt Berlin und CASIO Computer Co., LTD. jetzt die erste von vorerst acht überdimensionalen Countdown Clocks in Deutschland auf. Direkt an der Strasse des 17. Juni zählt ein 2,5 Meter hohes G-SHOCK Digital-Display auf einer über acht Quadratmeter grossen Fläche ab sofort die Tage bis zum Anpfiff des Finales am 9. Juli 2006 im Berliner Olympiastadion herunter und zeigt parallel die funkgenaue Ortszeit an.

    Im Anschluss an die heutige Pressekonferenz nahm Klaus Böger, Senator für Jugend, Bildung und Sport der Stadt Berlin, im Beisein von Bernd Schiphorst, Präsident von Hertha BSC Berlin und Vorsitzender der Berliner Aussenstelle des Organisationskomitees der FIFA WM 2006™, und Hiroshi Nakamura, Managing Director der CASIO Europe GmbH, die feierliche Enthüllung der Countdown Clock vor. Weitere sieben überdimensionale Uhren werden im Juni auf prominenten Plätzen der Gastgeberstädte Gelsenkirchen, Hamburg, Kaiserslautern, Köln, Leipzig, München und Nürnberg aufgestellt. Dort zeigen sie jeweils die verbleibende Zeit bis zum Eröffnungsspiel am 9. Juni 2006 in München an. Hiroshi Nakamura: "CASIO möchte mit dieser Aktion die Austragungsorte bei ihrer Vorbereitung auf die FIFA WM 2006™ aktiv unterstützen und die Bevölkerung mit einer ,rund-um-die-Uhr'-Präsenz auf das sportliche Grossereignis einstimmen."

    Die FIFA und CASIO können auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit zurückblicken. Bereits bei der 1994 FIFA World Cup USA und 1998 FIFA World Cup France war CASIO Lizenznehmer für die Produktkategorie Uhren. Zur FIFA WM 2006™ schloss das japanische Unternehmen, dessen Europazentrale in Norderstedt liegt, erneut einen Produktlizenzvertrag mit der FIFA.

ots Originaltext: CASIO Europe GmbH
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
komm.passion Bönig & Company GmbH
Meike Schuster
Tel.: +49-40- 42 32 40-69
Fax:  +49-40- 42 32 40-41
E-Mail: meike.schuster@komm-passion.de


Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: