Kindernothilfe e.V.

Kindernothilfe schreibt Medienpreise zu Kinderrechten aus
Erstmals auch Foto-Preis
Preisgeld: jeweils 2500 Euro

    Duisburg/ Wien/ Aarau (ots) - Zum siebten Mal schreibt die Kindernothilfe-Stiftung den Medienpreis "Kinderrechte in der Einen Welt" aus. Mit diesem Preis werden journalistische Beiträge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet, die in hervorragender Weise dazu beigetragen haben, für Kinderrechte und deren Verletzungen zu sensibilisieren.

    Es können Beiträge aus dem Jahr 2004 in den Sparten Print, Hörfunk, Fernsehen und dieses Jahr zum ersten Mal auch Foto eingereicht werden. Die Preise sind mit jeweils 2500 Euro dotiert.

    Die Auswahl der Preisträger trifft eine unabhängige Jury eigenverantwortlich nach journalistischen Kriterien.

    Im vergangenen Jahr hatten Michael Bitala von der Süddeutschen Zeitung sowie Jens Jarisch für RBB Kulturradio sowie Frank Domhan und Henno Osberghaus für ARTE die Preise gewonnen.

    Einsendeschluss ist der 31. Mai 2005.

ots Originaltext: Kindernothilfe
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Kontakt: Sascha Decker, +49 163. 234 43 54

Ausschreibungsunterlagen können angefordert werden:

aus Deutschland:
Britta Adler, Telefon: +49 (203) 7789 150
medienpreis@knh.de

aus Österreich:
Luzia Wibiral, Telefon +43 (1) 513 93 39
wibiral@kindernothilfe.at

aus der Schweiz:
Frank Boshold, Telefon +41 (62) 823 38 61
Frank.Boshold@Kindernothilfe.ch



Weitere Meldungen: Kindernothilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: