Gasverbund Mittelland AG

Mit Erdgas Auto fahren - die Alternative

    Arlesheim (ots) - Es vergeht kaum ein Tag ohne Preiserhöhung für Benzin oder Diesel. Sowohl private als auch gewerbliche Budgets werden stark in Anspruch genommen. Ein Ende dieser Entwicklung ist vorerst nicht abzusehen. Alternative Antriebe wie Wasserstoff oder die jetzt von Regierung und Herstellern in Deutschland  beschlossene Neuentwicklung von Dieselmotoren oder deren Ausrüstung mit Partikelfiltern sind noch in der Entwicklung oder nicht verfügbar. Hier bietet sich Erdgas als einziger, heute verfügbarer, emissionsarmer Treibstoff für Autos an.

    Die Vorteile von Erdgas:

    Die Schadstoff-Emissionen werden erheblich um bis zu 90 Prozent gesenkt und da die meisten Fahrzeuge bivalent betrieben werden können, gibt es im Fahrbetrieb und bei der Versorgung keine Probleme. In der Schweiz wird das Tankstellen-Netz zügig ausgebaut. Bis Ende 2005 werden es über 100 Stationen sein. Ein weiteres wichtiges Argument für den Kauf eines Fahrzeuges mit Erdgasantrieb:

    Die Betriebskosten können bis zu 40 Prozent gesenkt werden. Zur Zeit haben Volkswagen, Volvo, Fiat, Mercedes, Citro'n und Opel Fahrzeuge im Angebot, die sich bei Platzangebot und Leistung nicht von den Modellen, die ausschliesslich mit Benzin oder Diesel gefahren werden, unterscheiden.

    Auch bei Crashtests haben sie die geforderten Normen erfüllt. Je nach Region können Käufer in der Schweiz mit Zuschüssen des örtlichen Erdgasversorgers oder auch Steuererleichterungen rechnen.

ots Originaltext: Gasverbund Mittelland AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Gasverbund Mittelland AG
Herr K. Schmidlin
Untertalweg 32
Postfach 360
CH-4144 Arlesheim
Tel.         +41/61/706'33'33
Internet: http://www.erdgasfahren.ch



Weitere Meldungen: Gasverbund Mittelland AG

Das könnte Sie auch interessieren: