VGB PowerTech e.V.

VGB PowerTech e.V.: Kopenhagener Erklärung

VGB PowerTech e. V., europäischer Verband der Kraftwerksbetreiber, und EPPSA European Power Plant Suppliers' Association für die Kraftwerkshersteller haben anlässlich des VGB-Kongresses "Kraftwerke 2003" in Kopenhagen (15. bis 17. September 2003) die nachstehende Erklärung abgegeben:

    Kopenhagener Erklärung

    Essen (ots) - Die europäischen Kraftwerksbetreiber und -hersteller bekennen sich zu ihrer Verantwortung für eine sichere, wirtschaftliche und umweltverträgliche Versorgung mit Strom und Wärme, heute und in Zukunft. Der erhebliche Ersatz- und Neubaubedarf im europäischen Kraftwerkspark erfordert umfangreiche Investitionen, die einerseits dem intensiven Wettbewerb Rechnung tragen müssen und andererseits ein zukunftsfähiges Erzeugungsportfolio ergeben. Die Kraftwerksbetreiber und -hersteller sind bereit, die hieraus resultierenden Herausforderungen anzunehmen.

    Die europäischen Kraftwerksbetreiber und -hersteller fordern die Regierungen der europäischen Länder auf, national und auf europäischer Ebene die Rahmenbedingungen zu schaffen und zu erhalten, die dem energiepolitischen Zieldreieck aus Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit ausgewogen Rechnung tragen.

    Dazu zählt im Einzelnen:     1. die Chancen und Potenziale der verschiedenen Energieträger und     Stromerzeugungstechniken unvoreingenommen und ideologiefrei zu     bewerten;

    2. die Importrisiken in der europäischen Stromwirtschaft durch die     Wahrung eines breit gefächerten Erzeugungsmix nicht zu erhöhen;

    3. die technischen Optionen für eine diversifizierte     Primärenergieträgerstruktur der Zukunft ohne Ausnahme offen zu     halten;

    4. die Umsetzung europaweit harmonisierter Marktspielregeln für     die Erzeuger von Strom und Wärme zu erreichen, ohne einseitige       Lasten zu schaffen;

    5. die Schaffung von Rahmenbedingungen mit dem Ziel, die weltweite     Technologieführerschaft zu behaupten;

    6. die Forschung und Entwicklung in allen Bereichen der     Stromerzeugungstechnik unvoreingenommen zu fördern;

    7. den Einsatz von Anreiz- und Fördersystemen streng an der     Maßgabe von Effizienzgesichtspunkten auszurichten mit der     Zielsetzung, die Marktfähigkeit zu erreichen;

    8. die Ziele einer europäischen Umwelt- und Klimaschutzpolitik     unter Beachtung ihrer Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit zu     verfolgen und die Klimaschutzinstrumente der Politik zu     harmonisieren.

    Das sind die Grundlagen für eine langfristig verlässliche Energiepolitik innerhalb der Europäischen Union und gleichzeitig die zwingenden Voraussetzungen, um die notwendigen Investitions- entscheidungen für das umfangreiche Kraftwerkserneuerungsprogramm in Europa zu treffen. Die Kraftwerksbetreiber und -hersteller stehen bereit, um die energiepolitische Diskussion konstruktiv zu begleiten und zu befördern.

Für die Kraftwerksbetreiber:              Für die Kraftwerkshersteller:
VGB PowerTech e.V.                              EPPSA European Power
                                                          Plant Suppliers' Association

    VGB PowerTech e.V. ist ein international tätiger Verband der Erzeuger von Strom und Wärme mit Mitgliedsunternehmen aus 29 Ländern. Gemeinsame Ziele der Mitglieder sind die Steigerung von Wettbewerbsfähigkeit, Sicherheit, Verfügbarkeit und Umweltschutz im Kraftwerksbereich, die Ausbildung des Betriebspersonals und die Weiterentwicklung der Kraftwerkstechnik.

ots Originaltext: VGB PowerTech e.V.
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Rita Maria Wilke/Helmut Blessmann
VGB PowerTech e.V.
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Klinkestr. 27 - 31
45136 Essen
Tel.      +49 (02 01) 81 28-300/301
Fax:      +49 (02 01) 81 28-302
E-mail: pr@vgb.org



Das könnte Sie auch interessieren: