D4 Business Center Luzern

Kunstzone D4 - Kulturerlebnis im D4 Business Center Luzer

Eröffnung der Kunstzone D4 mit Werken von Susanne Hofer, Daniele Buetti, Nils Nova

    Root Längenbold (ots) -  Wehende Flaggen auf dem Dach des D4 Business Center, Videoanimationen auf dem Flatscreen und Bilder an der Wand in der Empfangshalle. "Accessoires", welche überall in grossen Geschäftszentren zu finden sind. Ein Zeichen der pulsierenden Wirtschaft und des Erfolgs. Das D4 Business Center Luzern wagte den Schritt, den Raum neu gestalten zu lassen. "Wir haben den Alltag mit Kunst durchbrochen", sagte Ausstellungsmacher Dogan Firuzbay in seiner Ansprache vor rund 150 Anwesenden. "Unsere Kunstzone D4 wurde als Institution geschaffen. Zweimal jährlich werden wir uns in die wachsenden Strukturen des D4 Business Center einnisten". Zusammen mit Dr. Bruno Müller Meyer hat er die Initiative für diesen Event ergriffen.

    Susanne Hofer mit Videoinstallation "Other peoples clothes" auf Plasma Bildschirmen des D4

    Die Videoarbeit der Luzerner Künstlerin wurde erstmals an der Jahresausstellung 2003 im Kunstmuseum Luzern gezeigt. Gestern präsentierte sich das Werk in einem neuen, spannenden Kontext. Im hausinternen Informationssystem des D4 wurde ihre Arbeit auf allen fest installierten Plasma Bildschirmen zwischengeschaltet. Die Videoarbeit zeigt wie die Künstlerin in die Kleider anderer Leute schlüpft. Gleichzeitig erfährt der Betrachter viele Details aus dem Leben der wirklichen Besitzer der Garderobe.

    "Goodyear" auf dem D4 Dach

    Seit den späten achtziger Jahre beschäftigt sich der Schweizer Künstler Daniele Buetti mit Zeichen und Codes. Auf den Dächern des D4 installierte er grosse Fahnen an 12 Meter hohen Masten. Logos von bekannten Marken wehen als krakelige Schrift auf Hautfragmenten. Das Bild entfaltet sich durch die Launen des Winds und macht es so erst lesbar. Buetti's Fahnen lassen die Geschäftsbauten mehrdeutig erscheinen und sind von weither sichtbar.

    Verhüllung und Enthüllung mit Werken von Nils Nova

    Bilder an den Wänden die den Alltag durchbrechen, sich in die Situation einverleiben, ohne aufdringlich zu wirken. Nils Nova begeistert im D4 mit Bildern, welche eine Fortsetzung der gesetzten Materie zeigen. Einfache Wartestühle am Empfang des D4 Center, verschmelzen in der Einheit von Farbe und Form mit einer gemalten Couch an der Wand.

    Kunstzone D4 - Kontakte zwischen Kunst und Wirtschaft.

    "Ziel der Ausstellung ist es, Menschen zusammenzubringen, welche sonst wenig Gemeinsamkeiten haben", sagte Lilian Baumann , Leiterin Service Center / Event und Erstvermietung D4 in ihrer Rede. Die angeregten Gespräche zwischen Künstlern und Wirtschaftführern an der Weinbar oder dem von "buffet für gestaltung" inszenierten Partyraum unterstrichen die Erwartungen Baumanns.  Bis in die frühen Morgenstunden sah man Herren in Anzug und Krawatte mit Künstlern in Jeans und Pullover anstossen.

    KUNTZONE D4 bis 17. September im D4 Business Center Luzern

ots Originaltext: D4 Business Center Luzern
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Christian Handelsman
Medienstelle D4
D4 Platz 4
CH-6039 Root Längenbold
Tel.         +41/1/466'67'70
E-Mail:    contact@handelsman.ch
Internet: http://www.d4center.ch



Das könnte Sie auch interessieren: