Jelmoli AG

Aussicht inbegriffen: Neue Jelmoli Restaurant - Bar

Aussicht inbegriffen: Neue Jelmoli Restaurant - Bar
Inbegriffen: Sicht auf die Dächer der Zürcher City. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/Jelmoli". Detailhandel, Gastronomie, Konsumenten, Lifestyle
Zürich (ots) Das Restaurant "Giardino" im 3. und 4. Stock des Jelmoli ist nach einem umfassenden Umbau kaum wieder zu erkennen, ist jetzt rauchfrei und heisst schlicht und einfach "Jelmoli RestaurantBar". Das erste Jelmoli Restaurant im gediegenen Kaffeehaus-Stil wurde 1961 eröffnet. Damals gab man noch was auf weisse Tischtücher und Tafelsilber. Mittwochs und samstags spielte ein kleines Orchester mit Stehgeiger gedämpfte Unterhaltungsmusik. Es gab sogar eine Hausbäckerei, die Patisserie und Törtchen eigens fürs Restaurant backte... Tempi passati. Im Laufe der Jahre wurde das Restaurant dem herrschenden Zeitgeist entsprechend mehrmals umgebaut und umbenannt. Zuletzt war es das "Giardino", das den Stil der achtziger und neunziger Jahre widerspiegelte und jetzt einem umfassenden Umbau weichen musste. Nimmt der Gast heute Rolltreppe oder Lift auf Seite der Uraniastrasse, gelangt er im 3. Stock zum Restaurant. Er schaut in einen luftigen, offenen Raum und stellt fest, dass die üppigen Pflanzen und das farbenfrohe Gartenmobiliar der letzten Jahre einem modernen Bistro-Look gewichen sind. Die Wände sind in einem warmen Grau getüncht, der Boden kontrastiert durch ein dunkelbraunes Eichenparkett. Die grünen Metalltische wurden durch dezente Tische mit Granitplatten ersetzt. Daran geschoben ist der klassische, schwarze Bistro-Stuhl, den der Schweizer Designer Max Ernst Häfeli 1928 für Horgenglarus entworfen hat. Müde vom Shopping konnte die Kundin bisher nur über die Treppe in der Mitte des Restaurants vom 3. ins 4. Stockwerk steigen. Jetzt führt sie die neu eingebaute Rolltreppe bequem hinauf. Oder sie kann den direkten Zugang von der Sportabteilung her wählen. Im 4. Stock findet sie eine helle Bar aus Eichenholz vor. Und wo sich früher die Lounge-Ecke befand, stehen jetzt erhöhte Bartische mit entsprechender Bestuhlung. Diese Ecke lädt zur Kaffeepause oder zu unkompliziertem Speisen ein. Im Restaurantteil stehen lange "Kommunikationstische", an denen man sich einfach dazusetzen kann. Wer's lieber ruhig mag, wählt einen der Zweiertische. Auch für die Rollstuhlfahrer ist einiges leichter geworden: Es gibt einen neuen Extralift, der den Niveaunterschied innerhalb des vierten Stockwerkes ausgleicht. Und gleich neben der Bar wurde eine Rampe zur Terrasse gebaut. Auf der Terrasse geniesst man die Aussicht über die Dächer der Zürcher City und wähnt sich gleichzeitig am Mittelmeer: Der Holzboden, die Sonnenstoren, der Geflechtstuhl und die winterfesten japanischen Kiefern, die an die Pinienwälder Südeuropas erinnern und bei Dämmerung beleuchtet werden, verströmen einen Hauch Italianità. Dieses Ambiente wird unterstrichen durch das bisherige Pizza-Angebot, das nun durch weitere italienische Spezialitäten wie Pasta, Salaten, kalten Platten und Süssspeisen erweitert worden ist. Im gesamten Restaurant wird am Erfolgsrezept der Selbstbedienung festgehalten: Im 3. Stock kann man sich nach wie vor aus dem vielfältigen Angebot an Tagestellern - von gut schweizerisch bis asiatisch pikant, mit oder ohne Fleisch - herauspicken, was einem mundet. Nach wie vor wählt man frei vom Gemüse-, Salat- und Dessertbuffet und aus der Vielfalt der frischen Obstsäfte und diversen Brötchen in bewährter Qualität. "Jelmoli RestaurantBar" im Jelmoli - The House of Brands, Seidengasse 1, Zürich. Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 09:00 bis 20:00 Uhr, Samstag von 09:00 bis 17:00 Uhr. ots Originaltext: Jelmoli AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Jelmoli AG Maria-Carla Camilleri Leitung Werbung / PR Seidengasse 1 8021 Zürich Tel.: +41/44/220'44'77 Fax: +41/44/220'47'16 E-Mail: maria-carla.camilleri@jelmoli.ch
Medieninhalte
5 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: