Bundesanstalt Technisches Hilfwerk

"D-A-CH 2003" - BGS, Zoll und Stuttgarter Flughafen sorgen für authentische Rahmenbedingungen

    Bonn (ots) - Die Kooperation der Zivil- und Katastrophenschutzorganisationen Österreichs (AFDRU), der Schweiz (SKH) und Deutschlands (THW) im Bereich der humanitären Soforthilfe nimmt weiter Gestalt an. In einer gemeinsamen Stabsrahmenübung, vom 22. bis 25. September 2003 an der THW Bundesschule Neuhausen, trainieren die Führungskräfte der "D-A-CH", dem Zusammenschluss der deutschsprachigen Länder innerhalb der INSARAG (UN-International Search and Rescue Advisory Group), den Ernstfall und bereiten sich auf künftige Auslandseinsätze vor.

    Der Stuttgarter Flughafen unterstützt die "D-A-CH 2003" mit der Teilsperrung von Terminal 4 für den Publikumsverkehr am kommenden Dienstag, 23. September zwischen 10 und 17 Uhr. Dort schaffen in dieser Zeit die Regisseure der Übung authentische Rahmenbedingungen für die Einreise in ein Land, in dem eine instabile politische Lage nach kriegerischen Auseinandersetzungen herrscht. Die Einsatzkräfte der THW-Schnell-Einsatz-Einheit-Bergung-Ausland (SEEBA) fliegen zudem über Darmstadt mit Helikoptern des BGS in Stuttgart ein und beginnen dann gemeinsam mit den Führungskräften der SKH und der AFDRU in Terminal 4 mit der Übung.

    Konzipiert wurde die "D-A-CH 2003" von der THW-Bundesschule Neuhausen in enger Zusammenarbeit mit der Führung der schweizer SKH auf Basis des THW-internen Lehrgangs "Einsatzgrundlagen Ausland". Aus Erfahrungen, die bei bereits geleisteten Auslandseinsätzen auch anderer Hilfsorganisationen gesammelt wurden, haben THW-Experten ein anspruchsvolles und komplexes Einsatzszenario erarbeitet.

    Weitere Informationen über das THW finden Sie im Internet unter www.thw.de

ots Originaltext: Bundesanstalt THW Technisches Hilfswerk
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Bundesanstalt THW Technisches Hilfswerk
Referat F5
Presse und ÖA
Telefon: +49/228/940-2777



Weitere Meldungen: Bundesanstalt Technisches Hilfwerk

Das könnte Sie auch interessieren: