Westfalenhallen Dortmund GmbH

Fachmesse mit Get-together-Party der Branche - "Zigarre des Jahres" wird ausgezeichnet - Auf der Inter-tabac: Zigaretten ohne Nikotin

    Dortmund (ots) - Gibt's denn sowas? Eine Zigarette ohne Tabak und Nikotin? Der US-Aussteller Ecstacy Inc. aus Hollywood zeigt das ungewöhnliche Produkt auf der Fachmesse Inter-tabac 2003 vom 19. bis 21. September in der Messe Westfalenhallen Dortmund. Seine Zigaretten enthalten unter anderem Lotusblätter und andere Naturstoffe. "Garantiert ohne Zusätze", verspricht der Hersteller.

    Trotz Ecstacy: Die Inter-tabac informiert Tabakwarenfach-, Gross- und Einzelhändler aus der gesamten Bundesrepublik und dem angrenzenden Ausland über allerhand nikotinhaltige Produktneuheiten und Trends der Branche. Vorgestellt und gehandelt werden vom 19. bis 21. September in den Westfalenhallen 5 und 6 unter anderem Zigaretten, Pfeifen und Rauchtabak, Zigarren, Zigarillos, Raucherbedarfsartikel und Ladeneinrichtungen. Rund 150 Aussteller aus 17 Ländern (darunter auch Österreich und die Schweiz) werden erwartet. Die vermietete Fläche hat bereits jetzt die des Vorjahres übertroffen. Damit wird die Inter-tabac auch in diesem Jahr ihrem Ruf als europaweit führende Fachmesse ihrer Branche gerecht.

    Im Rahmen der Inter-tabac 2003 wird die Zeitschrift "Pipe & Cigar" die "Zigarre des Jahres" sowie die "beste Marketingleistung" prämieren. Für den Wettbewerb wurden zuvor 1532 Tabakwaren- Fachhändler in Deutschland telefonisch befragt. 1023 Stimmen wurden abgegeben und gewertet. Die Fachhändler waren aufgefordert, die ihrer Meinung nach "beste und erfolgreichste Zigarre" des Jahres zu benennen sowie einen zweiten und dritten Platz zu vergeben. Zusätzlich gaben die Händler noch ihre Stimme für die "beste Marketingleistung eines Unternehmens der Tabakbranche" im Jahr 2003 ab. Am Freitag, den 19. September 2003 um 14.30 Uhr, überreicht Chefredakteur Frank Hidien die Preise auf der Inter-tabac an die Sieger.

    Zwei weitere renommierte Fachpublikationen, die "Deutsche Tabakzeitung" (DTZ) und "Smoker's Club", ermitteln auf der Messe den "Inter-tabac-Star". Die Fachbesucher werden aufgerufen, die drei interessantesten Neuheiten auf der Fachmesse zu wählen. Die Sieger erhalten Preise und werden in der DTZ und im "Smoker's Club" vorgestellt.

    Neu in diesem Jahr auf der Inter-tabac: Die Messe Westfalenhallen Dortmund lädt erstmals am ersten Tag der Fachmesse zu einer Get-together-Party der Tabakwarenbranche ein. Neben informativen Fachgesprächen am Rande wartet der unterhaltsame Abend mit einem ungewöhnlichen Wettbewerb auf: Prämierte Meister-Barkeeper treten gegen die weltweit erste Maschine an, die Pitú zu einem leckeren, hochprozentigen Getränk verarbeiten kann. Pitú ist wesentlicher Bestandteil des Trend-Drinks Caipirinha.

ots Originaltext: Westfalenhallen Dortmund GmbH
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Westfalenhallen Dortmund GmbH
Zentralbereich Kommunikation
Tel.      +49/231/1204-514
Fax:      +49/231/1204-724
E-Mail: medien@westfalenhallen.de



Weitere Meldungen: Westfalenhallen Dortmund GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: