Ineltec / MCH Group

ineltec 2013: neueste Entwicklungen in der Energiepolitik im Fokus

ineltec 2013: neueste Entwicklungen in der Energiepolitik im Fokus
ineltec - Technologiemesse für Gebäude und Infrastruktur, 10.-13.09.2013, Messe Basel / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch/de/pm/100004774. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "OTS.Bild/Ineltec / MCH Group".

Basel (ots) - Unter dem Dachthema «Intelligente Vernetzung der Gebäudetechnologie als Schlüsselfaktor» öffnet die ineltec 2013 am 10. September ihre Tore. Die wichtigste Schweizer Technologiemesse für Gebäude und Infrastruktur findet bis zum 13. September in der Halle 1 der Messe Basel statt. 235 Aussteller präsentieren während vier Veranstaltungstagen Komponenten bis hin zu Gesamtlösungen für die Branche. Zudem finden im Rahmen der Plattform ineltec Forum verschiedene Vortragsreihen und Podiumsgespräche statt.

Die ineltec, führende nationale Technologiemesse für Gebäude und Infrastruktur, findet zum ersten Mal im neuen Messezentrum in der Halle 1 statt. Angemeldet sind 235 Aussteller aus der Schweiz, Deutschland und Italien. Damit liegt die ineltec 2013 auf gleich hohem Niveau wie 2011. Präsentiert werden einzelne Komponenten bis hin zu Gesamtlösungen für die Gebäudeautomation, Elektrotechnik, Licht-und Beleuchtungstechnik, Netzwerktechnik sowie zu den Themen Messen und Prüfen. Die Messe Basel erwartet während vier Messetagen rund 19'000 Fachbesucher, darunter Installateure, Netzwerkplaner, Gebäudetechnikplaner, Elektroingenieure, Lichtplaner sowie Elektromechaniker und Solarteure. Die neue Energiepolitik des Bundes und die Trends in der Gebäudetechnik führen zu immer höheren Anforderungen an die Branche. Die ineltec 2013 stellt sich diesen Anforderungen und setzt die «Intelligente Vernetzung der Gebäudetechnik als Schlüsselfaktor» in den Fokus.

ineltec Forum mit breiter Vielfalt:

Die ineltec bietet dieses Mal wieder ein vielseitiges Begleitprogramm mit spannenden Vortragsreihen, Podiumsdiskussionen und speziellen Veranstaltungen für den Branchennachwuchs. Alle Vortragsreihen finden im ineltec Forum, D56, statt. Das Detailprogramm ist unter www.ineltec.ch/forum abrufbar.

Fokus Lichttechnik: (Lichttag:12.09.2013):

Die Licht- und Beleuchtungsindustrie verändert sich rasant. Durch den permanent steigenden Druck, die Energieeffizienz zu erhöhen, erlebt insbesondere die LED-Technologie ein massives Wachstum. Im Rahmen des Lichttages werden die Herausforderungen, welche die neue Technologie mit sich bringt, diskutiert.

Fokus Netzwerktechnik: (11. und 13.09.2013):

Die Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnik nimmt ungebremst zu. Die wachsenden Datenmengen und der Vormarsch der Mobilkommunikation stellen hohe Ansprüche an Netz und Technik. Nur die hohe Innovationskraft der Branche ermöglicht es, den immer neuen Bedürfnissen von Wirtschaft und Gesellschaft gerecht zu werden.

Fokus Solarenergie & Smart Grid: (11. und 13.09.2013):

Die Energiestrategie 2050 sieht einen umfassenden Umbau der Schweizer Energieversorgung vor. Die Ziele für Energieeffizienz und den Ausbau erneuerbarer Energien führen zu neuen Ansprüchen ans Stromnetz. Energiequellen wie Wind und Sonne stehen nicht gleichmässig zur Verfügung. Nur intelligente Netzlösungen ermöglichen die Netzstabilität weiterhin zu gewährleisten und die dezentralen Stromerzeuger einzubinden. Zusätzlich sind neue Speichermöglichkeiten gefragt.

Fokus Gebäudeautomation: (10., 11. und 12.09.2013):

Das Gebäude steht im Fokus der Energiewende. Die Energiestrategie 2050 verlangt von der ganzen Baubranche ein grosses Engagement. Dabei spielt die Gebäudeautomation eine Schlüsselrolle. Die neusten Technologien müssen aufeinander abgestimmt und im Betrieb optimiert eingesetzt werden. Damit lässt sich Energie sparen und der Komfort steigern. Neue Chancen liegen in der intensivierten Zusammenarbeit der Branchenpartner.

Hohes Niveau des Branchennachwuchses live erleben: Nebst spannenden Veranstaltungen für Branchenexperten engagiert sich die ineltec zusammen mit dem Verband Schweizerischer Elektro-Installationsfirmen (VSEI) stark für den Nachwuchs. Die Organisatoren der ineltec und die Sponsoren der Nachwuchsförderung sind überzeugt, mit den Aktivitäten einen nachhaltigen Beitrag zum Fachkräftemangel der Branche zu leisten. Rund 20 Berufsschulklassen werden mittels eines SMS-Fragespiels gezielt durch die Messe geführt und werden ihr Fachwissen unter Beweis stellen. Im Rahmen einer Verkaufsshow demonstrieren zudem 14 angehende Elektroinstallateure ihr Verkaufstalent vor einer Fachjury und dem Publikum. Die Verkaufsshow wird von Katja Reichenstein moderiert.

Unterstützung von einem starken Netzwerk:

Neben dem Branchenverband VSEI (Verband Schweizerischer Elektro-Installationsfirmen) wird die ineltec durch den asut (Schweizerischer Verband der Telekommunikation), den FVB (Fachverband der Beleuchtungsindustrie) sowie KNX Swiss und GNI (Gebäude Netzwerk Initiative) unterstützt.

ineltec App: Informationen via Smartphone-App:

Zur ineltec 2013 wurde das Online-Informationsangebot für Besucher, Aussteller und Medien ausgebaut. Aktuelle Informationen zur Technologiemesse sind nun auch über eine App (iOS und Android) für Smartphones abrufbar. Download: www.ineltec.ch/app

ineltec 2013

Technologiemesse für Gebäude und Infrastruktur 
10. - 13. September 2013 
Di - Do: 9.00-18.00 Uhr, Fr bis 16.00 Uhr 
Messe Basel, Halle 1 
Fachbereiche Gebäudeautomation + Elektroinstallation, 
Energieübertragung, -verteilung, -optimierung,Kommunikationssysteme +
Netzwerktechnik, Licht- und Beleuchtungstechnik, Messen und Prüfen 
www.ineltec.ch 
info@ineltec.ch
www.ineltec.ch/app 

Fotos von der Messe stehen ab Dienstag, 10. September 2013 ab 16.00 Uhr unter www.ineltec.ch/fotos zur Verfügung.

Kontakt:

Ansprechpartner für Medien
Dominique Farner
MCH Messe Schweiz (Basel) AG
Head Communications ineltec
dominique.farner@ineltec.ch
CH-4005 Basel
Tel. +41 58 206 21 99
www.ineltec.ch
Twitter: @ineltec_basel


Das könnte Sie auch interessieren: