Bank J. Safra Sarasin AG

euro adhoc: Bank Sarasin + Cie AG
Fusion/Übernahme/Beteiligung
Rabobank übt ihre Option aus -zur Unterstützung der Wachstumsstrategie der Bank Sarasin

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

09.01.2007

Basel/Utrecht, 9. Januar 2007

Rabobank - das holländische AAA  Finanzdienstleistungs-Unternehmen  - hat  ihre Option zur Übernahme der Eichbaum Holding AG und damit der von  ihr  gehaltenen Sarasin-Namenaktien A ausgeübt.  Rabobank  wird damit  Mehrheitsaktionärin  von Sarasin, mit  einer  Beteiligung  von 46  %  am  Aktienkapital  und  69  %  der Stimmrechte. Verwaltungsrat und Management von Sarasin begrüssen das  verstärkte Engagement  von Rabobank  zur  Unterstützung  der  Wachstumsstrategie.  Sarasin behält  die  operative  Unabhängigkeit  als    eine    der    führenden Schweizer Privatbanken und bleibt an der Schweizer Börse SWX kotiert.

Wie Bank Sarasin & Cie AG heute bekannt gab, hat Rabobank am 29. Dezember  2006 ihre Option zur Übernahme aller von der Eichbaum Holding AG gehaltenen  Sarasin- Namenaktien A ausgeübt. Die Beteiligung umfasst 18,01 % des  Aktienkapitals  und 52,32 % der Stimmrechte von Sarasin.

Zusammen mit ihren Sarasin-Namenaktien B hält Rabobank  inskünftig 46,06  %  am Aktienkapital und 68,63 % der Stimmrechte von Sarasin. Sarasin  bleibt  auch  in Zukunft als operativ unabhängige Schweizer Bank  an  der  Schweizer  Börse  SWX kotiert. Rabobank beabsichtigt nicht,  ihre  Beteiligung  an  Sarasin  über  die Grössenordnung, die sie mit Ausübung der Option erreicht, zu erhöhen.

Bert Heemskerk, CEO von Rabobank Gruppe, sagt:  "Wir  haben  unsere Beteiligung zum jetzigen Zeitpunkt erhöht, weil wir davon überzeugt sind, dass Sarasin  über erhebliches  Wachstumspotenzial  verfügt. Mit  unserem  verstärkten  Engagement wollen wir die Wachstumsstrategie von Sarasin, die unter  dem  neuen  Management noch an Momentum hinzugewonnen hat, unterstützen und  unsere Zusammenarbeit  in ausgewählten  Bereichen  -  vor  allem  in    den internationalen    Märkten    - weiterentwickeln."

Bert Heemskerk sagt weiter: "Wir sind überzeugt, dass Rabobank als verlässliche Aktionärin Sarasin im derzeitigen Konsolidierungsprozess im  Schweizer  Private Banking Markt von Nutzen sein  wird.  Sarasin bleibt  operativ  unabhängig  und behält ihren eigenen Namen - entsprechend  unserer  Multi-Brand-Strategie,  die sich bei Rabobank seit vielen Jahren bewährt."

Georg  F.  Krayer,  Verwaltungsratspräsident  der  Bank  Sarasin, sagt:    "Wir begrüssen das verstärkte Engagement der Rabobank, denn es  beseitigt  die  seit einigen Jahren  herrschende  Unsicherheit in  Bezug  auf  die  Eigentümerschaft unserer Bank. Zudem nehmen wir mit  Befriedigung  zur  Kenntnis,  dass  Rabobank unsere Strategie vollumfänglich mitträgt. Mit  Unterstützung  der  AAA  Rabobank ist Sarasin noch besser positioniert, um ihre erfolgreiche Entwicklung vorwärts zu treiben. Gleichzeitig behält Sarasin ihren seit 1841 gepflegten Privatbanken- Charakter und Kundenauftritt bei und bleibt an der Schweizer Börse SWX  kotiert. Die derzeitige Verwaltungsrats-Struktur und  das  Management  der  Bank  bleiben unverändert."

Joachim H. Strähle, Chief Executive Officer der Bank Sarasin, sagt: "Wir  werden unsere Strategie konsequent weiter umsetzen. Das heisst, wir wollen mit  unserem starken Schweizer Heimmarkt als Basis in unseren Nachbarländern  in  Europa,  in Grossbritannien, im Mittleren Osten, in Asien  sowie  in  weiteren  Märkten  mit hohem Potenzial Marktanteile hinzugewinnen. Wir  wollen  zudem  die  verwalteten Kundenvermögen bis 2010 auf deutlich über CHF 100 Mia.  und  unsere Bruttomarge auf  über  90    Basispunkte    erhöhen    und    unser Kosten-/Ertrags-Verhältnis schrittweise  auf  60  %  senken.  Wir sind  davon  überzeugt,  dass  die  enge Zusammenarbeit  mit Rabobank  hilft,  unsere    ehrgeizigen    Zielsetzungen    zu erreichen.  Neben  organischem  Wachstum    halten    wir    auch Ausschau    nach ausgewählten Akquisitionen und Kooperationsmöglichkeiten.  In  beiden  Bereichen werden wir von der guten Reputation und  dem  starken  internationalen  Netzwerk von Rabobank profitieren."

Ausübung der Option zur Übernahme der Sarasin-Namenaktien A

Im Jahr 2002 sind Sarasin und Rabobank eine  strategische  Allianz eingegangen, um  im  Private  Banking  zusammenzuarbeiten.  Dabei brachte    Rabobank    ihre internationalen  Private-Banking-Einheiten als    Sacheinlage    gegen    Sarasin- Namenaktien B, entsprechend einer Beteiligung von 28,05 % am Aktienkapital  bzw. von 16,31 % der Stimmrechte, in Sarasin ein.

Gleichzeitig gewährten die Aktionäre der Eichbaum Holding AG -  das Unternehmen im  Besitz  der  ehemaligen  Teilhaber  von  Sarasin, das  sämtliche    Sarasin- Namenaktien  A,  entsprechend  18.01%  des Aktienkapitals    und    52.32%    der Stimmrechte, hält - der Rabobank eine Option  zur  Übernahme  ihrer  Aktien  bis Mitte 2009.

Die Formel zur Berechnung des Ausübungspreises pro Sarasin-Namenaktie  A  wurde im Zusammenhang mit der Vereinbarung im Jahr  2002  festgelegt  und  publiziert. Dabei wird der Preis zu Beginn jedes Jahres angepasst und beträgt zum  Zeitpunkt der Optionsausübung CHF 809 pro Namenaktie A mit einem Nennwert von CHF 20.

Pflicht-Angebot zur Übernahme der Sarasin-Namenaktien B

Nach    Ausübung    der    Option    ist    Rabobank    gemäss    den schweizerischen Übernahmevorschriften lediglich verpflichtet, ein Mindest-Angebot zur  Übernahme aller ausstehenden Sarasin-Namenaktien B zu unterbreiten,  die  nicht  in  ihrem Besitz sind.

Die  Berechnung  des  Mindest-Angebotspreises  basiert  auf    der Formel    des Optionspreises. Der Angebotspreis pro Namenaktie B mit einem  Nennwert  von  CHF 100  beträgt  CHF  3'687.50.  Das Übernahme-Angebot  an  die  B-Aktionäre  wird voraussichtlich anfangs  Februar  publiziert.  Dabei    besteht    die    Absicht, möglichst alle Namenaktien B im Markt zu belassen.

Vorbehalten bleiben die  üblichen  gesetzlichen  Bestimmungen  und behördlichen Genehmigungen für die Optionsausübung und das Übernahmeangebot.

Weitere Auskünfte

Bank Sarasin & Cie AG Dr. Benedikt Gratzl, Corporate Communications, Media Relations Telefon +41 (0)61 277 70 88 E-Mail: benedikt.gratzl@sarasin.ch

Rabobank Gruppe Jan-Willem ter Avest, Press office Telefon +31 (0)30 216 17 40 E-Mail: J.W.Avest@rn.rabobank.nl

Bank Sarasin & Cie AG - Responsibly yours - www.sarasin.ch

Die 1841 gegründete  Bank  Sarasin  ist  eine  der  führenden Privatbanken  der Schweiz. Ihr nachhaltiger Erfolg basiert auf Vertrauen,  Diskretion,  Kompetenz und  Engagement.  Zum Kerngeschäft    gehören    die    Anlageberatung    und    die Vermögensverwaltung  für  private    und    institutionelle    Kunden sowie    das Fondsgeschäft. Anlagestiftungen, Corporate Finance, Brokerage und  Finanzanalyse ergänzen das Dienstleistungsangebot. Die  Sarasin-Gruppe  -  mit  Hauptsitz  in Basel (Schweiz) - beschäftigt  über  1'100  Mitarbeiterinnen  und  Mitarbeiter. Neben dem Hauptsitz in Basel hat die Bank  in  der  Schweiz Niederlassungen  in Zürich,  Genf    und    Lugano.    International ist    die    Sarasin-Gruppe    mit Tochtergesellschaften in Dubai, Guernsey, Hongkong, London, Luxemburg,  München, Paris und Singapur vertreten. Die Bank Sarasin ist eine  Aktiengesellschaft  und ihre Aktien sind  an  der  Schweizer  Börse  SWX  kotiert.  Der Allianz-Partner Rabobank ist weltweit die einzige Bank ohne staatliche Garantie mit  einem  AAA- Rating.

Rabobank - www.rabobank.com

Die Rabobank Gruppe ist ein umfassender Anbieter von Finanzdienstleistungen  mit

@@start.t2@@genossenschaftlichen Strukturen. Die Gruppe  setzt  sich  aus  208  unabhängigen
lokalen      Geschäftsstellen      in      den        Niederlanden,        der        zentralen
Organisationseinheit  Rabobank    Nederland    und    zahlreichen    spezialisierten
Tochtergesellschaften zusammen. Hauptanliegen der Gruppe ist es, für die  Kunden
einen  höchstmöglichen  Wert  zu  generieren.  Die  Gruppe  bietet  den    Kunden
entsprechend    auf    ihre    Bedürfnisse    ausgerichtete      Finanzprodukte      und
Dienstleistungen an. Mehr als  die  Hälfte  der  holländischen  Bevölkerung  (16
Millionen)    und    der    holländischen    Unternehmen      nutzen      bereits      das
Dienstleistungsangebot der Rabobank Gruppe.  In  den  Niederlanden  verfügt  die
Rabobank über eine herausragende  Marktposition  in  fast  allen  Bereichen  der
Finanzdienstleistungen:  Ihr    Angebot    deckt    entsprechend    Hypotheken    und
Vorsorgesparpläne ebenso ab wie  Beratungen  und  Finanzierungen  kleinerer  und
mittelgrosser  Unternehmen  sowie    Finanzgeschäfte    im    Nahrungsmittel-    und
Agrarbereich. Ebenfalls hat die Gruppe ihre Position  als  Geschäftspartner  von
Grossunternehmen stark ausgebaut. Über  die  Rabobank  International  fokussiert@@end@@

sich die Rabobank Gruppe weltweit  auf  Finanzierungen  im Nahrungsmittel-  und Agrarsektor, ein Nischenmarkt, in welchem die Rabobank  eine  führende  Stellung innehat. Die Rabobank Gruppe verfügt über das höchste Bonitätsrating (Triple  A) und unterhält ausserhalb der Niederlanden ein Netz mit  289  Niederlassungen  in 38 Ländern.

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 09.01.2007 07:20:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Bank Sarasin + Cie AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Dr. Benedikt Gratzl
Head Corporate Communications
T.: +41(61) 277 70 88
Benedikt.Gratzl@sarasin.ch

Branche: Banken
ISIN:      CH0002267737
WKN:        872869
Index:    SPI
Börsen:  SWX Swiss Exchange / Geregelter Markt



Weitere Meldungen: Bank J. Safra Sarasin AG

Das könnte Sie auch interessieren: