PROGRAMMIERZENTRUM.CH AG

Weltneuheit entpuppt sich als Verkaufsknüller

Leuchtdioden bringen Vereins-Logos, Wappen und allerlei Aufgestickte Ornamente auf Baseballmützen zum leuchten... Biel (ots) - Pro Monat produziert ein Roboter bis zu 2'500'000 Stück, welche jedoch lange auf sich warten lassen; Aufgrund der grossen Nachfrage in Japan und Amerika beträgt die Lieferfrist für Bestellungen ab 1'000 Einheiten zurzeit ca. 2 Monate. Also doch noch rechtzeitig zu Weihnachten fürs Geschenk unter den Weihnachtsbaum. Auch die Fussballfans können sich auf den neuen Kopfschmuck freuen, den ihr Lieblingsklub bestimmt als Heissbegehrten Fanartikel anbieten wird und die Suvenier-Shops werden das Matterhorn und das Schweizerkreuz ab sofort animiert verkaufen. Optische Fasern mit einem Durchmesser von 0,25 bis 0,5 Millimeter werden auf ein kleines Stoffteil genäht, das anschliessend in eine Baseballmütze integriert wird. Das Endprodukt ist wasserabweisend. Um leuchtende Fasern, bislang blau, weiss, grün, rot und gelb, herzustellen, werden LEDs verwendet. Ein inkludierter Prozessor schaltet die LEDs in Serie ein und produziert Animationen. Die Energie für die LEDs liefern entweder zwei Lithium-Batterien, die abhängig von der Zahl der LEDs bis zu 80 Stunden reichen, oder vier Standard-AAA-Batterien. Diese besitzen eine Lebensdauer von bis zu 300 Stunden und werden mit einem zusätzlichen on/off Schalter in den Mützen untergebracht. Die Schweizer eCommerce- und Marketingfirma PROGRAMMIERZENTRUM.CH AG produziert das Teil in Asien. ots Originaltext: PROGRAMMIERZENTRUM.CH AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Heiner Fries E-Mail: mail@programmierzentrum.ch Tel. +41/32/323'23'20 PROGRAMMIERZENTRUM.CH AG Feldeckstrasse 16 CH-2502 Biel/Bienne Tel. +41/32/323'23'20 Fax +41/32/323'23'29 E-Mail:mail@programmierzentrum.ch Internet: http://www.programmierzentrum.ch/25463/index.html

Das könnte Sie auch interessieren: