Helsana Gruppe

Augenlaser: Attraktive Rabatte für Helsana-Versicherte

    Zürich (ots) - Die Versicherten der Krankenversicherer Helsana und Progrès können neu bei chirurgischen Korrekturen von Fehlsichtigkeit bis zu 3600 Franken sparen. Möglich macht dies eine exklusive Partnerschaft der Helsana-Gruppe mit der führenden Schweizer Augenklinik Vedis. Damit verbucht Helsana einen weiteren Erfolg in ihrem Engagement für qualitativ hoch stehende und kostengünstige Gesundheitsdienstleistungen.

    Gut sehen ohne Brille oder Kontaktlinsen? Dank der rasanten Entwicklung in der Augenchirurgie lassen sich Fehlsichtigkeiten heute zuverlässig und sicher korrigieren. Helsana und Progrès - beide Versicherungen gehören zur Helsana-Gruppe - ermöglichen ihren Kundinnen und Kunden diese Komfort-medizinischen Eingriffe, die nicht zu den Pflichtleistungen gehören, neu zu Vorzugskonditionen. Damit stärkt die Helsana-Gruppe die Positionierung ihrer Marken Helsana und Progrès innerhalb der erfolgreichen Multimarkenstrategie.

    Helsana und Progrès belohnen Kundentreue

    Treue Kundinnen und Kunden profitieren von den Rabatten besonders. Ein langjähriger Kunde kann bis zu 3600 Franken sparen. Die Helsana-Gruppe rechnet dank der Kooperation mit Vedis langfristig mit Kosteneinsparungen in Millionenhöhe, weil Pflichtbeiträge für Brillen und Kontaktlinsen wegfallen und administrative Prozesse weiter optimiert werden können. Der Vertrag mit Vedis zeigt, dass sich die Helsana-Gruppe für innovative Lösungen im Interesse ihrer Versicherten einsetzt.

    Vedis: Qualität und Sicherheit

    Vedis ist der führende Schweizer Anbieter für chirurgische Korrekturen von Fehlsichtigkeit. In den fünf Augenlaser-Zentren in Bern, Olten, Winterthur, Zug und Zürich arbeiten qualifizierte Spezialisten, welche mehrere zehntausend erfolgreiche Laserkorrekturen vorweisen können.   Vedis bietet darüber hinaus in der Schweiz ein umfangreiches Spektrum in der Implantat-Chirurgie an.

    Für Diagnose und Behandlung werden bewährte Verfahren und modernste Technologien eingesetzt. Ein ausgewogenes Servicekonzept beinhaltet regelmässige Nachsorge-Untersuchungen.

    Ob eine Behandlung möglich und sinnvoll ist, wird in einem Kurztest und einer umfassenden augenärztlichen Voruntersuchung von spezialisierten Augenärzten und Chirurgen ausführlich abgeklärt. Der Kurztest kostet 20, die Voruntersuchung 390 Franken. Sie sind im Rabatt nicht inbegriffen und gehen zulasten der Patienten.

    Die Helsana-Gruppe

    Die Helsana-Gruppe ist mit 1,96 Millionen Versicherten und Prämieneinnahmen von 5,34 Milliarden Franken der führende Schweizer Krankenversicherer. Sie versichert Menschen gegen die Folgen von Krankheit und Unfall sowie bei Mutterschaft und im Alter. Das Angebot richtet sich an Privatkunden (Einzelpersonen und Familien) und Firmenkunden (Unternehmen und Verbände). Zur Helsana-Gruppe gehören die Krankenversicherer Helsana, Progrès, sansan, avanex und aerosana. Genaueres ist zu finden auf www.helsana.ch

    Diese Medienmitteilung finden Sie auch im Mediencorner unter www.helsana.ch/media.

ots Originaltext: Helsana Gruppe
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Medienstelle der Helsana-Gruppe
Tel.:    +41/43/340'12'12
E-Mail: media.relations@helsana.ch



Weitere Meldungen: Helsana Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: