Helsana Gruppe

Helsana schaltet Friedensrichter ein

    Zürich (ots) - Im Zusammenhang mit widerrechtlichen Flugblättern von Hausärzten in den Kantonen Neuenburg und Tessin strebt Helsana eine Schlichtung vor dem Friedensrichter an. Mit seinem Sühnebegehren bietet das Unternehmen Hand, die Auseinandersetzung um seine neue, Anfang 2007 eingeführte Hausarztversicherung aussergerichtlich beizulegen.

    Helsana will nicht vor Gericht, behält sich aber diesen Schritt weiterhin vor. Die Hausärzte überschreiten mit ihrem Flugblatt die Grenzen des rechtlich Zulässigen. Sie versuchen absichtlich, Helsana wirtschaftlichen Schaden zuzufügen. Und das ist nicht akzeptabel.

    Im Flugblatt, das seit Dezember in Neuenburger und Tessiner Arztpraxen verbreitet wird, rufen die Hausärzte Kundinnen und Kunden von Helsana auf, ihre Krankenversicherung zu kündigen. Das ist ein krasser Verstoss gegen das Bundesgesetz über den unlauteren Wettbewerb (UWG). Zudem informieren die Ärzte mit ihrem Flugblatt irreführend über die neue Hausarztversicherung von Helsana. Da sich die verantwortlichen Hausarztgesellschaften weigern, ihre Flugblätter aus dem Verkehr zu ziehen, bleiben Helsana nur rechtliche Schritte, um sich gegen diesen Rechtsverstoss zu wehren.

    Die Forderung der Hausärzte, Helsana solle die neue Hausarztversicherung vom Markt nehmen, ist unhaltbar. Damit müsste Helsana den Kundinnen und Kunden, die diese Versicherung abgeschlossen haben, den Rabatt von 10 Prozent auf die Prämie der Grundversicherung streichen. Ausser in den Regionen Neuenburg, Bellinzona, Locarno und Lugano hat Helsana ihre neue Hausarztversicherung auch in Chur, Fribourg, Schaffhausen, Solothurn, Zug sowie in der Genferseeregion eingeführt.

    Bisher haben knapp 5000 Personen diese Versicherung abgeschlossen, ohne dass Helsana dafür gross geworben hat. Dies zeigt, dass die Kundinnen und Kunden Versicherungsmodelle wie die Hausarztversicherung wünschen, mit denen sie durch eigenverantwortliches Handeln Prämie sparen können.

      Die Helsana-Gruppe

    Die Helsana-Gruppe ist mit 1,9 Millionen Versicherten und Prämieneinnahmen von 5,2 Milliarden Franken der führende Schweizer Krankenversicherer. Sie versichert Menschen gegen die Folgen von Krankheit und Unfall sowie bei Mutterschaft und im Alter. Das Angebot richtet sich an Privatkunden (Einzelpersonen und Familien) und Firmenkunden (Unternehmen und Verbände). Details: www.helsana.ch

ots Originaltext: Helsana Gruppe
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Rob Hartmans
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.:    +41/43/340'62'34
Fax:      +41/43/340'02'10
E-Mail: rob.hartmans@helsana.ch



Weitere Meldungen: Helsana Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: