FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz

Die Kunst der Innovation - Auftaktveranstaltung des Master-Studiums in Sozialer Arbeit der FHNW

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Antworttalon ots.Einladungs-Service

Einladung zur Auftaktveranstaltung des Master-Studiums in Sozialer Arbeit der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW am 15.9.08

    Thema:    Die Kunst der Innovation - Innovationskomptenz als
                  Bildungsziel

    Wann:      Montag 15.9.08, 9.30 - 16.00 Uhr

    Wo:         Aula der Fachhochschule Nordwestschweiz,
                  Riggenbachstrasse 16, 4600 Olten

Teilnahme:  (Zutreffendes bitte ankreuzen)

         (      ) Ich nehme teil.
        
         (      ) Ich bin leider an einer Teilnahme verhindert und wünsche
                    die Zustellung der Unterlagen.

Adresse / Teilnehmerin, Teilnehmer:

Name / Vorname:  ..................................................

Medium:                ..................................................

Strasse:              ..................................................

PLZ / Ort:          ..................................................

Telefon:              ..................................................

Fax:                    ..................................................

E-Mail:                ..................................................

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis Sonntag, 14. September 2008, 20,00 Uhr an: kommunikation.sozialearbeit@fhnw.ch.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Olten (ots) - Das neue, konsekutive Master-Studium in Sozialer Arbeit der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW startet mit einer Auftaktveranstaltung am 15. September. Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Architektur, Literatur und Musik beleuchten in der Aula der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten "Die Kunst der Innovation".

    Soziale Innovation bildet den Schwerpunkt des Master of Arts in Sozialer Arbeit der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW. Entsprechend steht die Auftaktveranstaltung des neuen, konsekutiven Master-Studiengangs unter dem Titel "Die Kunst der Innovation". Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Architektur, Literatur und Musik beleuchten am 15. September in der Aula der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten Innovation aus verschiedenen Gesichtspunkten.

    Innovationskompetenz als Bildungsziel

    "Über Ansprüche der Ästhetik und Grenzen der Technik" - zu Innovation in der Architektur spricht der Architekt Serge Schoemaker. Unter den Titel "Zilla in der Monsterschule" stellt der Schriftsteller Tim Krohn seinen Input. Das Thema von Nadja Schnetzler, Mitbegründerin und Idea Director von Brainstore lautet: "Die Industrialisierung der Kreativität: Wie Sie auf Knopfdruck Ideen entwickeln". Um Innovation in der Politik dreht sich das Referat von Monika Stocker, a. Stadträtin, Zürich: "Schöne Worte - kluge Taten?". Das letzte Gastreferat des Tages hält der Komponist Fabian Müller, der die Innovation in der europäischen Kunstmusik thematisiert. Den Schlusspunkt der Auftaktveranstaltung bildet das Referat von Prof. Dr. Esther Forrer Kasteel, Co-Leiterin des Master-Studiums, zur Innovationskompetenz als Bildungsziel.

    Die Veranstaltung dauert von 9.30 bis 16 Uhr (Stehlunch von 12.30 bis 14 Uhr). Sie findet in der Aula der Fachhochschule Nordwestschweiz an der Riggenbachstrasse 16 in Olten statt.

  Der Lageplan der FHNW in Olten findet sich auf: www.fhnw.ch/sozialearbeit -> Kontakt

    Mailen Sie Ihre Anmeldung bitte an: kommunikation.sozialearbeit@fhnw.ch

    Das konsekutive Master-Studium in Sozialer Arbeit der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW ist anwendungsorientiert, forschungsbasiert und international. Es wird in Kooperation mit der Evangelischen Fachhochschule EFH Freiburg im Breisgau und der Universität Basel angeboten. In Vollzeit wird während drei Semestern studiert. Das Studium kann auch teilzeitlich absolviert werden.

    Gesellschaftlicher Wandel erfordert Soziale Innovation

    Im Kontext des beschleunigten gesellschaftlichen Wandels gewinnen die Evaluation und die Entwicklung von neuen Methoden und Modellen in der Sozialen Arbeit und Sozialpolitik an Bedeutung. Dazu werden forschungsbasiertes Wissen und neue Zugänge in der Erzeugung und Nutzung dieses Wissens benötigt. An der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW wurde dafür ein "Modell der kooperativen Wissensbildung" entwickelt. Kennzeichnend für diese neue Form der Wissensbildung ist, dass zur Bearbeitung von Handlungsproblemen verschiedene Akteurinnen und Akteure mit unterschiedlichen Sichtweisen zusammenkommen und neues, forschungsbasiertes, handlungsleitendes Wissen erzeugen. Die Verschränkung von wissenschaftlichem Wissen und Erfahrungswissen der Praxis wird damit zum Kern der Entwicklung von neuen Handlungskonzepten und von Sozialer Innovation.

    Auf diesem Modell der kooperativen Wissensbildung baut das Master-Studium auf. Es vermittelt Konzepte und Methoden für die Entwicklung von innovativen Interventionen und befähigt die Studierenden, Soziale Arbeit und Sozialpolitik auf organisationaler, programmatischer und methodischer Ebene zu gestalten und zu optimieren. Ziel ist die Ausbildung von kompetenten Akteurinnen und Akteuren an der Schnittstelle von Forschung und Praxisfeldern. Weitere Informationen www.masterstudium-sozialearbeit.ch Die Hochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW ist die grösste Hochschule für Soziale Arbeit der Deutschschweiz, mit Standorten in Olten und Basel. Sie bietet ein Bachelor- und neu ein konsekutives Master-Studium in Sozialer Arbeit an. Es sind rund 1000 Personen als Studierende sowie rund 900 Personen als Teilnehmende einer Weiterbildung an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW eingeschrieben.

ots Originaltext: FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Prof. Dr. Esther Forrer Kasteel
Co-Leiterin Master-Studium
Tel.:        +41/62/311'96'47
E-Mail:    esther.forrer@fhnw.ch

Prof. Dr. Elena Wilhelm,
Co-Leiterin Master-Studium
Tel.:        +41/62/311'96'64
E-Mail:    elena.wilhelm@fhnw.ch

Fachhochschule Nordwestschweiz
Hochschule für Soziale Arbeit
Christina Beglinger, Leiterin Marketing & Kommunikation
Riggenbachstrasse 16
4600 Olten
Tel.:        +41/62/311'96'91
E-Mail:    christina.beglinger@fhnw.ch
Internet: www.fhnw.ch/sozialearbeit



Weitere Meldungen: FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz

Das könnte Sie auch interessieren: