FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz

Medienöffentliche Informationsveranstaltung zum Master of Arts in Sozialer Arbeit

    Olten (ots) - Der Bund hat den Master of Arts in Sozialer Arbeit der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW bewilligt. Dieser Master-Studiengang kann damit im Herbstsemester 2008/2009 starten. Zur medienöffentlichen Informationsveranstaltung vom Donnerstag, 10. Januar, 18.15 Uhr in Olten, sind Sie herzlich eingeladen.

    Die Evaluation von Methoden, Handlungsansätzen und Programmen der Sozialen Arbeit und Sozialpolitik und die Entwicklung von neuen, den aktuellen Problemlagen angepassten Methoden und Programmen gewinnen im Kontext des beschleunigten gesellschaftlichen Wandels und der veränderten Formen von Integration und Ausschluss an Bedeutung. Zur professionellen Gestaltung dieser Anforderungen müssen Sozialarbeiterinnen und Sozialpädagogen neue Lösungen erarbeiten und implementieren können. Forschungsbasiertes Wissen gewinnt dabei an Bedeutung.

    Wenn forschungsbasiertes Wissen im professionellen Handeln in der Sozialen Arbeit dauerhaft wirksam werden soll, dann braucht es neue Zugänge zur Erzeugung und Nutzung von lösungsorientiertem Wissen. An der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW wurde hierfür ein "Modell der kooperativen Wissensbildung" entwickelt. Bei dessen Umsetzung wird wissenschaftliches Wissen und Erfahrungswissen der Praxis eng verschränkt und wird damit zum Kern der Entwicklung von neuen Handlungskonzepten und von Sozialer Innovation.

    Das Master-Studium baut auf diesem entwickelten Modell der kooperativen Wissensbildung auf. Es befähigt die Studierenden, die einen Bachelor oder ein Fachhochschul- bzw. Universitäts-Diplom in Sozialer Arbeit mit Mindestqualifikation mitbringen, Soziale Arbeit und Sozialpolitik auf organisationaler, programmatischer und methodischer Ebene zu gestalten und zu optimieren.

    Im Studium erworben werden Konzepte und Methoden für die Entwicklung von innovativen Interventionen und Programmen. Ziel ist die Ausbildung von kompetenten Akteurinnen und Akteuren an der Schnittstelle von Forschung und Praxisfeldern. Das Master-Studium ist damit anwendungsorientiert und forschungsbasiert zugleich: Es zielt darauf ab, die erworbene Fähigkeit zu forschen und zu evaluieren sowie die Kenntnis von forschungsbasiertem Wissen in Prozesse der Gestaltung und Entwicklung von innovativer Praxis zu überführen.

    Das Master-Studium der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW wird in Kooperation mit der Evangelischen Fachhochschule EFH Freiburg im Breisgau und der Universität Basel angeboten.

    Die Informationsveranstaltung vom 10. Januar ab 18.15 Uhr findet statt an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Soziale Arbeit, Aula, Riggenbachstr. 16, 4600 Olten

    Download Lageplan Olten:

    http://www.fhnw.ch/sozialearbeit/ueber-uns/kontakt

    Weitere Informationen zum Master-Studium und Download des Studienführers:

http://www.fhnw.ch/sozialearbeit/de/bachelor-und-master/masterstudium

ots Originaltext: FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Fachhochschule Nordwestschweiz
Hochschule für Soziale Arbeit
Christina Beglinger
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel.:        +41/62/311'96'91
E-Mail:    christina.beglinger@fhnw.ch
Internet: www.fhnw.ch/sozialearbeit



Weitere Meldungen: FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz

Das könnte Sie auch interessieren: