WEB.DE AG

euro adhoc: ComBOTS AG
Aktienrückkauf
ComBOTS AG startet weiteres Rückkaufprogramm für eigene Aktien

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

23.11.2005

Der Vorstand der ComBOTS Aktiengesellschaft (früher WEB.DE AG, ISIN: DE 000 529 650 3), Karlsruhe, hat beschlossen, auf der Grundlage der Ermächtigung der ordentlichen Hauptversammlung vom 6. und 7. Juli 2005 ein weiteres Programm zum Rückkauf eigener Aktien zu starten. Das Programm soll am Donnerstag, den 24. November 2005 beginnen. Die Aktien werden ausschließlich über die Börse zurückgekauft. Gemäß der Ermächtigung der Hauptversammlung kann ComBOTS bis zum 5. Januar 2007 maximal 3,8 Millionen Aktien, das entspricht knapp 10% des Grundkapitals, zurückkaufen. Aus früheren Rückkaufprogrammen befinden sich bereits 2.17 Millionen Aktien im Besitz der Gesellschaft.

Der Erwerbspreis je Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) darf dabei das arithmetische Mittel der XETRA- Schlusskurse der jeweils letzten vier Börsentage vor dem jeweiligen Erwerb von Aktien um nicht mehr als 10 % über- und um nicht mehr als 20 % unterschreiten.

Der Vorstand ist ermächtigt, die im Rahmen dieses Programms zurückgekauften Aktien sowie bereits früher erworbene eigene Aktien wieder über die Börse zu veräußern oder den Aktionären aufgrund eines an alle Aktionäre gerichteten Angebots unter Wahrung des Gleichbehandlungsgrundsatzes zum Bezug anzubieten. Der Vorstand ist ferner ermächtigt, die erworbenen eigenen Aktien mit Zustimmung des Aufsichtsrats im Rahmen von Unternehmenskäufen, zur Gewährung von Aktien an Mitarbeiter oder Mitglieder des Vorstandes der Gesellschaft oder ihrer verbundenen Unternehmen, zu deren Bezug diese Personen aufgrund von Aktienoptionen aus dem bestehenden Aktienoptionsprogramm berechtigt sind, oder in anderer Weise zu verwenden, wobei im letzteren Fall der Börsenkurs nicht wesentlich unterschritten werden darf, oder die zurückgekauften Aktien einzuziehen.

Der Vorstand sieht in der Maßnahme, wie im bereits durchgeführten Aktienrückkaufprogramm, einen Beitrag zur Steigerung des Shareholder Value für die Aktionäre der ComBOTS Aktiengesellschaft. Der Aktienrückkauf wird zunächst limitiert bis zu einem Kaufpreis von EUR 11.10. Bei diesem Kurs verliert die in dem gerichtlichen Vergleich vom 12.10.2005 gegenüber klagenden Aktionären eingegangene Verpflichtung zum Rückkauf eigener Aktien ihre Wirksamkeit.

Die Gesellschaft wird die Transaktionen im Rahmen des Rückkaufprogramms gemäß Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 auf ihrer Website bekannt geben.

Weitere Informationen auf www.combots.com

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 23.11.2005 09:20:06
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: WEB.DE AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Silvia Teschner
Junior Referentin IR
Tel.:  +49 (0)721 5160 0
E-Mail: ste@combots.com

Branche: Internet
ISIN:      DE0005296503
WKN:        529650
Index:    TecDAX, HDAX, Midcap Market Index, Prime All Share, CDAX
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr



Weitere Meldungen: WEB.DE AG

Das könnte Sie auch interessieren: