WEB.DE AG

euro adhoc: WEB.DE AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
WEB.DE mit sehr positiver Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2005 - Allianz mit United Internet vor Umsetzung

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

21.07.2005

Das erste Halbjahr 2005 der WEB.DE AG hat erneut eine sehr positive Geschäftsentwicklung gezeigt. Ausgerichtet auf das Ziel zu einem führenden, international ausgerichteten Hochtechnologieanbieter im Bereich der Web-Telekommunikation zu werden, hat die WEB.DE AG zusammen mit der United Internet AG im ersten Quartal 2005 eine umfassende Allianz in den Bereichen Internet-Portal und Web-Telekommunikation bekannt gegeben. Der in diesem Rahmen an die United Internet veräußerte Bereich Internet-Portal, zeigte eine hervorragende Geschäftsentwicklung:  Bei Umsatzerlösen in Höhe von 13,7 Millionen Euro in Q2/05 (Q2/04: 10,4 Millionen Euro) stieg das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) gegenüber dem Vorjahresquartal um 131% (Q2/04: 1,6 Millionen Euro) auf 3,7 Millionen Euro in Q2/05. Für den Berichtszeitraum des ersten Halbjahres bedeutet dies: Mit Umsatzerlösen in Höhe von 25,4 Millionen Euro (H1/04: 19,6 Millionen Euro) und einer Bruttomarge, die im Berichtszeitraum 75,5% erreicht, stieg das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Geschäftsbereich Portal auf 5,7 Millionen Euro, sodass die EBIT-Marge bereits 22% (H1/04: 15%) erreicht. Bei einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Bereich WEB.DE Portal in Höhe von 8,5 Millionen Euro (H1/04: 6,3 Millionen Euro) steigt die EBITDA-Marge im Berichtszeitraum auf 33%. Einschließlich des Portals erwirtschaftete die Gesellschaft demnach in Q2/05 bei Umsätzen in Höhe von 13,8 Millionen Euro und einem Bruttoergebnis von 10,6 Millionen Euro (Marge 76,8%) erstmals in einer Gesamtunternehmensbetrachtung ein positives EBIT im Quartal in Höhe von 0,5 Millionen Euro (Q2/04: -0,8 Millionen Euro).

Der Vollzug der Transaktion mit United Internet ist unmittelbar nach Eintragung der mit großer Mehrheit gefassten Hauptversammlungsbeschlüsse ins Handelsregister geplant. Im Rahmen der Allianz wird United Internet für das Portalgeschäft 200 Millionen Euro in bar sowie 5,8 Millionen Aktien der United Internet AG an die WEB.DE AG zahlen. Dies entspricht aktuell einem Transaktionsvolumen von rd. 353 Millionen Euro. Die WEB.DE AG wird nach Vollzug mit fast 10% am führenden Internetdienste- und Portalanbieter in Deutschland beteiligt sein. Die operativen Gewinne des Geschäftsbereiches bis zum Vollzug verbleiben vertragsgemäß bei der WEB.DE AG.

Aufgrund der zuvor erläuterten Veräußerung des Geschäftsbereiches Internet-Portal kommt erstmals die Internationale Rechnungslegungsvorschrift IFRS 5 zur "Veräußerung gehaltener langfristiger Vermögenswerte und aufgegebene Geschäftsbereiche" zur Anwendung, die wesentlichen Einfluss auf die Klassifizierungs- und Darstellungspflichten des Abschlusses hat. Insofern sind Berichtszahlen der laufenden Periode nur bedingt vergleichbar mit denjenigen der Vorquartale.

Im Berichtszeitraum des ersten Halbjahres 2005 erwirtschaftete die Gesellschaft in Anwendung der Vorschrift IFRS 5 im weiterhin im Auf- und Ausbau befindlichen Geschäftsbereich Web-Telekommunikation Umsatzerlöse in Höhe von 0,4 Millionen Euro, die damit auf dem Niveau der Vergleichsperiode des Vorjahres (H1/04: 0,4 Millionen Euro) liegen.

Die operative Kostenbasis im Berichtszeitraum besteht aus Marketing und Werbung, Allgemeine Verwaltungsaufwendungen sowie Forschung und Entwicklung für das in Kürze in den Markt einzuführende Produkt comBOTS, die insgesamt in H1/05 ein Niveau von 5,9 Millionen Euro erreicht.

Insgesamt ergibt sich für das fortzuführende Geschäft ein operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in H1/05 in Höhe von -5,6 Millionen Euro; in der Vergleichsperiode des Vorjahres lag das EBIT bei -4,5 Millionen Euro. Bei einem Finanzergebnis von 1,8 Millionen Euro ergibt sich im Berichtszeitraum H1/05 ein Periodenergebnis aus fortzuführender Geschäftstätigkeit in Höhe von -3,9 Millionen Euro (H1/04: -2,6 Millionen Euro).

Das Halbjahresergebnis für H1/05 aus dem nicht fortzuführenden Portalgeschäft liegt bei +7,9 Millionen Euro, da entsprechend IFRS 5 die planmäßigen Abschreibungen ab 1. Januar 2005 auf die zum Geschäftsbereich Portal gehörenden Vermögensgegenstände in Höhe von 2,8 Millionen Euro gewinnerhöhend eliminiert wurden. Im Vergleichswert für H1/04 erfolgte diese Eliminierung des korrespondierenden Abschreibungsbetrags gemäß IFRS 5 nicht.

Das Konzern-Nettoergebnis im ersten Halbjahr 2005 liegt in Anwendung des IFRS 5 mit 4,0 Millionen Euro sehr deutlich über dem Vergleichswert des Vorjahres (0,2 Millionen Euro). Es resultiert ein Ergebnis je Aktie in H1/05 von 0,11 Euro, das damit zehn Cent über dem Ergebnis je Aktie in H1/04 liegt (0,01 Euro).

Um die Vergleichbarkeit der Ertragsentwicklung zu den vorangegangenen Perioden herzustellen, wird in den Berichtzahlen zusätzlich eine so genannte "als-ob"-Gewinn- und Verlustrechnung dargestellt, die unter der Prämisse erstellt wurde, dass der Geschäftsbereich Portal unverändert im Konzern fortgeführt würde. Dabei zeigt sich die sehr positive Entwicklung des Internet-Portals in H1/05 für den Konzern: Bei Umsatzerlösen im Konzern in Höhe von 25,8 Millionen Euro (H1/04: 20 Millionen Euro) und einer Bruttomarge, die im Berichtszeitraum 75,6% erreicht, erwirtschaftet der Konzern "als ob" erstmals ein ausgeglichenes operatives Ergebnis (EBIT). Es resultiert ein "als ob" Periodenergebnis in Höhe von 1,8 Millionen Euro im Berichtszeitraum, sodass die Marge im Konzern insgesamt bereits 7% erreicht. Das "als ob"-Konzern-EBITDA in H1/05 liegt sogar bei 3,2 Millionen Euro, sodass eine EBITDA-Marge im Konzern von 12% erwirtschaftet wurde.

Anhang: Tabelle

                                                                Konzern          Konzern
                                                                H1/05              H1/04
(in Mio Euro)                                          IFRS 5            IFRS 5
Umsatz                                                        0,4                  0,4
Umsatzkosten                                            -0,1                 -0,1
Bruttoergebnis                                          0,3                  0,3
Marketing u. Werbung                                -0,1                 -0,3
Allg. Verwaltungskosten                          -0,7                 -0,6
Forschung u. Entwicklung                         -5,1                 -3,9
Operatives Ergebnis (EBIT)                      -5,6                 -4,5
Finanzergebnis                                          1,8                  1,9
Periodenergebnis
fortgef. Tätigkeit                                  -3,9                 -2,6
Periodenergebnis nicht
fortgef. Tätigkeit                                    7,9                  2,8
Periodenergebnis                                        4,0                  0,2
                                              Portal      Konzern      Konzern
                                              "als ob"  "als ob"  "als ob"
(in Mio Euro)                         H1/05        H1/05         H1/04
Umsatz                                    25,4         25,8          20,0
Umsatzkosten                          -6,2         -6,3          -5,0
Bruttoergebnis                        19,2         19,5          15,0
Marketing u. Werbung              -7,1         -7,2          -6,3
Allg. Verwaltungskosten         -1,2         -1,9          -1,3
Forschung u. Entwicklung        -5,3        -10,4          -9,0
Operatives Ergebnis (EBIT)      5,7            0            -1,6
Finanzergebnis                          0          1,8              1,9
Periodenergebnis
fortgef. Tätigkeit                  5,7          1,8            0,3

Ansprechpartner für Presse und Medien: Oliver Schwartz, Leiter Unternehmenskommunikation, tel +49 (0)721 94329 5310, Mail oliver.schwartz@webde-ag.de http://presslounge.web.de

Ansprechpartner für Investoren und Analysten Richard Berg, Leiter Investor Relations, tel +49 (0)721 94329 2700, Mail rb@webde-ag.de http://webde-ag.de

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 21.07.2005 07:32:28
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: WEB.DE AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Silvia Teschner
Junior Referentin IR
Tel.:  +49 (0)721 943292701
E-Mail: ste@webde-ag.de

Branche: Internet
ISIN:      DE0005296503
WKN:        529650
Börsen:    Frankfurter Wertpapierbörse
                Berliner Wertpapierbörse
                Hamburger Wertpapierbörse
                Baden-Württembergische Wertpapierbörse
                Börse Düsseldorf
                Niedersächsische Börse zu Hannover
                Bayerische Börse
                Bremer Wertpapierbörse (BWB)



Weitere Meldungen: WEB.DE AG

Das könnte Sie auch interessieren: