IFEX Innovation Finance & Equity Exchang

IFEX NV unterzeichnet Letter of Intent zur Übernahme von Moore, Clayton & Co., Inc.

    Amsterdam (ots/PRNewswire) - IFEX Innovation Finance & Equity Exchange NV ("IFEX NV") gibt bekannt, dass das Unternehmen einen Letter of Intent ("LOI") zur Übernahme von Moore, Clayton & Co., Inc. ("MCC") unterzeichnet hat. MCC ist eine globale Strategie- und Finanzberatungsfirma und Anbieter von Investmentdienstleistungen. Der LOI folgt dem Memorandum of Understanding, welches am 15. Dezember 2005 zwischen IFEX NV und MCC unterzeichnet wurde.

    Der Kaufpreis wird in Aktien von IFEX NV entrichtet. Nach den Bestimmungen des LOI streben beide Unternehmen den Abschluss der Transaktion innerhalb der nächsten 75 Tage an.

    Die Akquisition sieht einen sog. Reverse Takeover von IFEX durch MCC vor. Zur Genehmigung der Transaktion wird eine ausserordentliche Hauptversammlung der Aktionäre einberufen. Nach Abschluss der Akquisition wird IFEX NV vermutlich seinen Namen in "MCC Global NV" oder einen ähnlichen Namen ändern.

    IFEX:

    IFEX NV ist eine pan-europäisches Corporate Finance-Organisation, die für kleine und mittelgrosse Firmen Finanzierungslösungen bereitstellt. Weitere Informationen über IFEX NV sind auf der Investor Relations Webseite des Unternehmens erhältlich (www.ifexgroup.com).

    MCC:

    MCC erbringt strategische und finanzielle Beratungen und Investmentdienste für Kunden aus zahlreichen Branchen. Daneben fungiert das Unternehmen als Investmentberater von Equus II Incorporated (NYSE: EQS), einem an New York Stock Exchange notierten geschlossenen Fonds. Mit über 100 Mitarbeitern operiert MCC profitabel und verfügt über Niederlassungen in zahlreichen Finanzzentren der Welt. Auf der Webseite www.mccglobal.com sind weitere Informationen zu MCC erhältlich.

    IFEX und MCC; die Kombination

    Die Kombination aus Moore, Clayton & Co und IFEX NV führt zu einer einzigartigen, globalen Private Equity-Firma mit einem Fokus auf - aber nicht beschränkt auf - die Erbringung von Strategie- und Finanzberatung, operativen und Investment-Dienstleistungen für Venture Capital Unternehmen aus einer breiten Palette industrieller Branchen.

    Neben IFEX's steigender Reputation und Reichweite in Europa und seinem Portfolio aus attraktiven Investments (hinsichtlich derer MCC für die Förderung zusätzlichen Shareholder Values gut positioniert ist), bringt MCC ein wahrhaft globales Netzwerk, profunde Branchenerfahrung und -expertise, eine Vielzahl von Mehrwertdiensten fokussiert auf Wertsteigerung und Beschleunigung von Exits der Portfoliounternehmen/-investments, ein. Dies wird ergänzt durch eine breite Masse von Zusatzdiensten, gleichermassen zum Vorteil der Kundenberatungsfirmen und Investoren. Basierend auf IFEX's bestehendem Netzwerk und der Aktionärsbasis, wird MCC Global, wie die gemeinsame Gruppe vermutlich heissen wird, die Bestrebungen der Gruppe weiter vorantreiben. Hierdurch soll ein Zugang zu Investitionskapital für Portfoliounternehmen, einschliesslich des Aufbaus von Fonds spezialisiert auf Venture Capital Investments, bereitgestellt werden.

    MCC mischt seine globale Präsenz (Nordamerika, Grossbritannien, Südafrika, Mittlerer Osten / Nordafrika (MENA), Australien, Asien/Pazifik) der starken Position von IFEX auf dem europäischen Kontinent bei. Menschen, Geld und Technologien sind nicht an feste Grenzen gebunden und die neu formierte MCC Global wird für die Erbringung von Dienstleistungen für Kundenberatungsfirmen und Investmentkunden rund um die Welt gut positioniert sein. Hierdurch wird die Fähigkeit der Gruppe, sich in globalen Märkten opportunistisch zu verhalten, erheblich verstärkt. Beispielsweise ist es denkbar, dass MCC Global einen Kunden/Investment in Europa hat, während sich der ideale strategische Partner vielleicht in Singapur befindet, die Frühphasen Venture Capital-Finanzierung in Deutschland stattfindet und der optimale Exit durch einen Börsengang in den USA ermöglicht wird.

    Mit mehr als 100 Mitarbeitern, von denen rund zwei Drittel Branchenerfahrung haben, bietet MCC Global branchenspezifisches Know How, Erfahrung und Expertise in mehr als 12 vertikalen Märkten an. Diese beinhalten Sektoren wie Energie (vor allem alternative und erneubare Energien), Gesundheit (Biotechnologie, Dienstleistung, Pharmaceuticals und Technologien), Medien/Kommunikation (sowohl klassische als auch neue Medien), Bildung (führend beim "E-Learning"), Tourismus/Lifestyle (inklusive Hotels) und Sport & Freizeit. Diese Branchenexpertise verbessert die Qualität bei der Selektion der Kundenberatung/potentiellen Investmentmöglichkeiten erheblich. Daneben wird die Fähigkeit zur Unterstützung der Unternehmensentwicklung und Identifizierung von attraktiven Exit-Möglichkeiten, inklusive eines Verkaufs an ein bestehendes Unternehmen aus der Branche verbessert. Die Expertise von MCC in Bezug auf IFEX's vier Hauptinvestments ist dabei hervorzuheben, genau wie die Unterstützung bei der Wertmaximierung.

    MCC Global's Dienstleistungen reichen von der Formulierung der Strategie, Aufstellung eines einwandfreien Business Plans (und dessen fortlaufender Überprüfung), Identifizierung von und Verhandlung mit potentiellen strategischen Partnern, Unterstützung für Vertrieb- und Marketingdienste, Lieferung von operativen Ressourcen sofern sinnvoll, Aufstellung einer angemessenen Finanzierung, Fusionen und Übernahmen (vor allem die Durchführung von "Konsolidierungswetten") sowie die Beratung bei Exit-Strategien inklusive Trade Sales und IPO's. Diese Dienste werden entweder durch MCC Global's etablierte Niederlassungen oder formelle Partnerschaften in den relevanten Märkten auf globaler Basis erbracht. Durch den Aufbau eines Fondsmanagements ist MCC Global nun auch in der Position, Finanzierungen für institutionelle Kunden/Portfoliofirmen neben dem bestehenden Netzwerk aus vermögenden Investoren und "Business Angels" anzubieten. Letztere werden durch MCC Global's Angebot aus hochwertigen Investmentmöglichkeiten angesprochen und durch Branchenkontakte ausfindig gemacht, häufig bevor der Rest des Marktes davon erfährt, einschliesslich der Venture Capital- und Private Equity-Firmen. Die Ergänzung um IFEX's europäische Kontakte, sowohl auf institutioneller Seite als auch bei Privatkunden, wird ebenso die Fähigkeit von MCC Global steigern, um von den firmeneigenen Investmentmöglichkeiten zeitnah Gebrauch zu machen.

    Ein weiterer Vorteil der Fondsmanagements liegt in der Rückführung von Ergebnisschwankungen. IFEX's jetzige Aktionäre und künftige Aktionäre von MCC Global werden nicht nur von stabileren Umsätzen profitieren sondern auch von MCC's bestehenden, breit gefächerten Geschäftsmodell - nach Regionen, nach Branchen und nach Umsatzquellen. Der Umsatz von MCC Global wird nicht ausschliesslich von realisierten Investments abhängen. Darüber hinaus wird Ertrag durch laufende Beratungsgebühren, Finanz-/Geschäfts-/M&A-Gebühren sowie Verkauf von zur Verfügung gestelltem Eigenkapital ("Sweat Equity" für die Erbringung von Mehrwertdiensten) generiert. Daneben begegnet MCC Global der Volatilität im Venture Capital-Sektor mit seiner Fähigkeit, auch grössere Beratungsprojekte für öffentliche Unternehmen zu übernehmen. Diese sind bestrebt, Zugang zu unserer Branchenexpertise zu erlangen und gewährleisten dadurch erhebliche Beiträge zu den Cash Flows.

    MCC Global hat ebenso eine umfangreiche Anzahl von in-house Dienstleistungen wie etwa Rechtsberatung, Rechnungswesen, Corporate Finance (inklusive der Strukturierung von "Mantelfirmen"), Vertrieb, Investor Relations und Verkaufsentwicklung aufgebaut. Sämtliche dieser Dienste werden MCC Global's Branchen und Kundenberatungsfirmen zugänglich gemacht. Jeder Dienst soll für sich profitabel operieren unabhängig von Vorteilen infolge geringerer Kosten, da diese Dienste künftig intern zur Verfügung stehen. Daneben verfügt MCC Global über seine eigene regulierte Einheit - MCC UK überwacht durch die Finanzaufsichtsbehörde und MCC Securities, das in New York ansässige Makler-/Handelsunternehmen, über das relevante Aktivitäten einschliesslich Finanzierungen abgewickelt werden.

    MCC Global bietet dem fusionierenden Unternehmenssektor eine einzigartige Lösung an. MCC Global tritt nicht als Inkubator, Berater, Corporate Finance-Haus oder Venture Capital/Private Equity-Firma auf, sondern kombiniert alle oben aufgeführten Aktivitäten mit seinem Angebot. Diversifikation nach Regionen, Branchen, Art und Grösse der Kunden, Leistungsangebot und Umsatzquelle sorgen für ein ansehnliches Wachstum der G&V und Bilanz. Mit der Erweiterung um IFEX und sein Managementteam, der grösseren Durchdringung des europäischen Marktes und einem breiteren Zugang zum Kapital im Rahmen einer öffentlichen Notierung, ist die Gruppe sehr gut positioniert, um eine gewichtige und einzigartige "globale Handelsbank" zu werden, die sektorspezifisch Geschäft kreiert und entwickelt und einen bestehenden Zugang zu Investitionskapital hat.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Einige der von IFEX in dieser Pressemeldung gemachten Aussagen sind zukunftsgerichtet. Die tatsächlichen Ergebnisse können von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Schätzungen erheblich abweichen. Ifex geht davon aus, dass seine primären Risikofaktoren die folgenden Punkte beinhalten, jedoch nicht auf sie beschränkt sind: die Gewinnung von neuen Projekten, für die IFEX Finanzdienstleistungen zu akzeptablen Konditionen anbietet; die Integration seiner strategischen Akquisitionen; die Gewinnung und Beibehaltung von qualifiziertem Management und sonstigem Personal und die Fähigkeit sämtliche Liefer- und Zahlungsbedingungen unserer Schuldtitel einzuhalten. Die Aussagen in dieser Mitteilung sollten hinsichtlich dieser wichtigen Faktoren beurteilt werden.

ots Originaltext: IFEX Innovation Finance & Equity Exchange NV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen: Vorstandsvorsitzender, Niels Reijers, Tel:
+20-428-95-34, Email: ir@ifexgroup.com



Weitere Meldungen: IFEX Innovation Finance & Equity Exchang

Das könnte Sie auch interessieren: