VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz

VIER PFOTEN mit neuer Schweine-Kampagne - Mister Zürich wird Götti von Glücksschwein Eusebia

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100004691/ -
                      
    Zürich (ots) - Ein kleines Schweinchen hatte vergangen Donnerstag
seinen Glückstag. Es wurde von VIER PFOTEN Schweiz offiziell als
Glücksschwein ausgesucht und adoptiert und bekam sogar noch einen
prominenten Götti: Roger Ehrler, besser bekannt als Mister Zürich,
übernahm die Patenschaft von Schweinchen Eusebia, welches nun sein
Leben lang in artgerechter Haltung, mit viel Auslauf, aufwachsen
darf. Dies erfolgte im Rahmen der aktuellen Kampagne der
Tierschutzorganisation VIER PFOTEN, welche unter dem Titel "Kein
Schwein gehabt" auf die miserable Schweinehaltung aufmerksam macht.

    1.6 Millionen Bewohner der Schweiz werden vermisst

    Mit diesem Satz beginnt die neue Kampagne von VIER PFOTEN. Bei den angesprochenen Bewohnern handelt es sich um Schweine. Sauen, Eber und Ferkel die in der Schweiz unter teilweise erschreckenden Bedingungen fern des öffentlichen Bewusstseins vor sich hin vegetieren.

    Von den 1,6 Millionen Schweinen, die 2006 in der Schweiz gezüchtet und gemästet wurden, lebten nur gerade 18'000 auf einem Biobetrieb. Auf der anderen Seite verbringen rund 700'000 konventionell gehaltene Schweine ihr ganzes Leben in dunklen, engen Ställen, die sie erst am Tag ihrer Schlachtung verlassen dürfen. Mit der breit angelegten Informationskampagne "Kein Schwein gehabt" will VIER PFOTEN auf die Unterschiede in der Schweinehaltung, auf die ungenügenden gesetzlichen Vorgaben und die teilweise miserablen Lebensbedingungen dieser Tiere aufmerksam machen. Dem Konsumenten soll der Mehrwert von Schweinefleisch aus artgerechter Haltung aufgezeigt und ans Herz gelegt werden. Mehr Informationen findet man unter: www.keinschweingehabt.ch

    Das Schweinchen Eusebia nimmt dabei eine besondere Stellung ein. Das Ferkel lebt auf dem Verenahof in Stetten bei Schaffhausen, wo Freiland-Schweinezucht betrieben wird. VIER PFOTEN hat es adoptiert, und  Mister Zürich, Roger Ehrler, ist sein Götti. Nun schaut Eusebia auf dem Freilandhof einem sorgenfreien und glücklichen Leben unter Artgenossen entgegen und wird somit das Glücksschwein der Schweiz.

ots Originaltext: VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz
Katharina Beriger
Pressesprecherin
Enzianweg 4
8048 Zürich
Tel.:        +41/43/311'80'96
Mobile:    +41/79/440'77'44
E-Mail:    katharina.beriger@vier-pfoten.ch
Internet: www.vier-pfoten.ch



Weitere Meldungen: VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz

Das könnte Sie auch interessieren: