Allianz Cinema

Erfolgreiches Allianz Cinema auf dem Münsterplatz

Besucher an der Surprise Night bei Allianz Cinema, dem OpenAir Kino auf dem Münsterplatz am Dienstag, 16. August 2016 in Basel. (PPR/Dominik Baur) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100004665 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Allianz ...

Ein Dokument

Basel (ots) - Die diesjährige Ausgabe des sommerlichen Kinovergnügens auf dem Münsterplatz war ein Erfolg: Über 34'000 Besucherinnen und Besucher genossen bei mehrheitlich gutem Wetter die Vorstellungen vor der historischen Kulisse.

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, wie stark das OpenAir Kino auf dem Münsterplatz in der Bevölkerung von Basel und Umgebung verankert ist, dann hat ihn der diesjährige Jahrgang eindeutig geliefert. Obwohl es dieses Jahr zwei Vorstellungen weniger gab, genossen bei vorwiegend gutem bis bestem Wetter mit über 34'000 Eintritten ähnlich viele Filmbegeisterte wie letztes Jahr die einzigartige Stimmung unter den Bäumen und auf dem Münsterplatz. 24 Filme wurden in den vergangenen 23 Tagen gezeigt, darunter erfolgreiche Reprisen, vielversprechende Vorpremieren und eigens mit dem Zurich Film Festival für das OpenAir Kino selektionierte Filme.

Möglich wurde die erneute Ausgabe des beliebten Sommerkinos nach dem Absprung des ehemaligen Titelsponsors durch das Engagement der Versicherungsgesellschaft Allianz. Zusammen mit den Beiträgen vom Swisslos-Fonds Basel-Stadt, von der Werbeagentur eyeloveyou und der Elektrotechnik-Firma Selmoni sowie von der Brauerei Unser Bier hätten zwar nicht alle Kosten gedeckt werden können, wie Daniel Frischknecht Knörr von der Cinerent OpenAir AG festhält. «Mit der erfolgreichen Durchführung und dem neuen und langfristigen Titelsponsor Allianz haben wir eine gute Grundlage, auf der wir aufbauen können. Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr weitere lokale Sponsoren finden können.» Intensiviert werden soll auch der Aufbau des Supportclubs für Privatpersonen und für Firmen, die dank einem jährlichen Beitrag von 480 respektive 2'500 Franken in den Genuss von ganz vielen Annehmlichkeiten kommen.

Das Engagement der Stadt hat dazu geführt, dass erstmals mit einem für Besucher kostenlosen Fokus-Basel-Abend das Basler Filmschaffen in den Mittelpunkt gerückt wurde. Eine einmalige Plattform erhielten dadurch die Basler Filmerin Anna Thommen mit ihrem mehrfach preisgekrönten Film «Neuland» und der Basler Filmer Giacun Caduff mit seinem neuen Film «La femme et le TGV». Obwohl sich kurz vor der Vorstellung ein heftiges Gewitter über Basel entlud, füllte sich der Münsterplatz mit den Besucherinnen und Besuchern und die beiden Filme konnten vor fast vollzähligen Rängen gezeigt werden. Das Publikum, darunter zahlreiche Vertreter der Basler Filmszene, der Kultur und der Politik, dankte mit lang anhaltendem Applaus. Philip Cueni, Präsident von Balimage, welche massgeblich zu diesem Abend beigetragen hat: «Für das Basler Filmschaffen ist Fokus Basel eine ganz tolle Plattform. Wir hoffen sehr, dass sie nach dieser erfolgreichen Erstaufführung auch in Zukunft zur Verfügung stehen kann.»

Der zweite Bereich der Swisslos-Fonds-Unterstützung ermöglichte Jugendlichen den direkten Zugang zum Thema Kino. Einerseits konnten vierzig Jugendliche im Rahmen der «Allianz Cinema Academy» einen vertieften Einblick in die Produktion eines Animationsfilmes und in die Durchführung einer solchen OpenAir-Kinoveranstaltung bekommen. Andererseits erhielten Jugendliche in Ausbildung auf sämtliche Vorstellungen eine Reduktion von 5 Franken.

Fazit des diesjährigen OpenAir Kinos auf dem Münsterplatz: Die nimmermüde Suche nach Sponsoren und der starke Rückhalt in der Bevölkerung hat gezeigt, dass Engagement sich lohnt.

Allianz Cinema Basel findet nächstes Jahr vom 3. bis 27. August statt. Bildmaterial zur Veranstaltung gibt es unter: http://bit.ly/Allianz_Cinema_Basel_Bilder

Kontakt:

Daniel Frischknecht Knörr, daniel.frischknecht@cinerent.com,
043 499 51 61, 078 904 04 04



Weitere Meldungen: Allianz Cinema

Das könnte Sie auch interessieren: