Allianz Cinema

«Cool, eine eigene Animation erstellen zu können.»

Basel (ots) - Der Mittwoch war für vierzig Jugendliche aus Basel und Umgebung ein ganz spezieller Tag. Sie erhielten im Rahmen der erstmals durchgeführten «Allianz Cinema Academy» einen vertieften Einblick in die Produktion eines Aminationsfilmes und die Organisation des OpenAir Kinos auf dem Münsterplatz.

Für die Basler Werbeagentur eyeloveyou war an diesem Tag alles anders. Statt am Bildschirm zu sitzen und über Kampagnen zu brüten, Slogans zu kreieren und Prospekte zu entwerfen, beschäftigten sich ihre Kreativköpfe mit 40 interessierten Jugendlichen, die sich an die «Allianz Cinema Academy» angemeldet hatten. In einem Brainstorming-Prozess bekamen die Jugendlichen in der Agentur mit, welche Überlegungen im Vorfeld einer Plakatgestaltung für das OpenAir Kino angestellt werden müssen. Ein Leckerbissen war dann für die filmbegeisterten Jugendlichen die Aufgabe, unter Anleitung der erfahrenen Werber einen «Stop Motion Clip» zu produzieren und so zu erfahren, wie im Film mit einfachen Mitteln am Beispiel von Simpsons-Figuren leblosen Objekten Leben eingehaucht wird. «Das war super cool, eine eigene Animation erstellen zu können», sagte einer der Jugendlichen.

Das war denn auch das Hauptthema des Nachmittages, der dank der Unterstützung des Swisslosfonds Basel-Stadt und mit tatkräftiger Mithilfe von kult.kino, Walt Disney Schweiz und eyeloveyou durchgeführt werden konnte. Am Beispiel des neuen Disney-Animationsfilmes «Findet Dorie» konnten die Jugendlichen aus erster Hand erfahren, welcher technische Aufwand für die Produktion eines solchen Filmes nötig ist. Die Jugendlichen waren von der Präsentation der Spezialisten des Disney Research Labs der ETH Zürich sichtlich beeindruckt. Eine von ihnen sagte: «Ich wusste nicht, dass soviel Technik hinter einem Animationsfilm steckt. Es war spannend zu sehen, wie das Rendering funktioniert, wie aus Rohdaten Bilder entstehen.»

Interessant für die Jugendlichen war es auch zu sehen, was es auf dem Münsterplatz alles braucht, um auf der Leinwand ein brillantes Bild zu haben, dazu einen perfekten Sound zu liefern und den Besucherinnen und Besuchern einen vergnüglichen Kinoabend zu bereiten. Sie besuchten die Projektionskabine, sie bestaunten die eigens für das OpenAir Kino produzierte Spezialleinwand und beteiligten sich tatkräftig an den Vorbereitungsarbeiten für die abendliche Filmvorführung.

Auf dem Programm stand sinnigerweise die Vorpremiere des neuen Disney-Animationsfilmes «Findet Dorie», jenes Animationsfilmes, den sie nun mit ganz anderen Augen sahen als die anderen Besucher der restlos ausverkauften Vorstellung.

Hoch zufrieden mit der erfolgreichen Premiere der «Allianz Cinema Academy» war denn auch Daniel Frischknecht Knörr von der Cinerent OpenAir AG, der für die Veranstaltung verantwortlich zeichnete: «Das war ein ganz toller Anlass, für die Jugendlichen ebenso wie für uns. Wir hoffen sehr, dass wir ihn in den nächsten Jahren wieder durchführen können.» Bildmaterial zur Allianz Cinema Academy gibt es auf unserer Facebook Seite: http://bit.ly/AllianzCinemaAcademy

Kontakt:

Daniel Frischknecht Knörr, daniel.frischknecht@cinerent.com,
043 499 51 61, 078 904 04 04



Weitere Meldungen: Allianz Cinema

Das könnte Sie auch interessieren: