Allianz Cinema

OrangeCinema 2011: Grosses Kino trotzt Wetterpech

OrangeCinema 2011: Grosses Kino trotzt Wetterpech
Viele OpenAir-Kino-Begeisterte trotz Wetterpech: Insgesamt empfing OrangeCinema 52'000 Besucher. Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "obs/OrangeCinema".

Zürich (ots) - Vom Wetter liessen sie sich nicht unterkriegen: Die Zürcher Filmfreunde pilgerten vom 14. Juli bis zum 14. August allabendlich in Scharen ans Zürichhorn und genossen grosses Kino - auch an jenen Abenden, an denen Petrus nicht mitspielte.

Das Freiluft-Kinospektakel von OrangeCinema in Zürich 2011 hat mit «The Rocky Horror Picture Show» seinen krönenden Saisonabschluss gefunden - aber die nun vorliegenden Zahlen ergeben trotz Wetterpech alles andere als ein «Horror Picture»: Mit insgesamt 52'000 Zuschauerinnen und Zuschauern dürfen die Veranstalter auch dieses Jahr einen tollen Erfolg verbuchen. «Wir sind erfreut über die so zahlreichen tapferen Besucher, die dem Regenwetter trotzten und sich die gute Laune nicht verderben liessen», sagt Peter Hürlimann von der Veranstalterin Cinerent OpenAir AG.

Namhafte Spendenbeiträge dank UNICEF- und ZKB-Night

Mit der Präsentation von Oscar-Gewinner «The King's Speech» gelang es der ZKB, der Förderstiftung für das Sprachheilwesen im Kanton Zürich eine namhafte Spende zu überreichen. Dr. Iur. Urs Gut, Präsident der Vörderstiftung, nahm den Betrag von CHF 5'000 vor Ort persönlich entgegen. An der UNICEF-Night sammelten Orange, der Filmverleih Pathé Films und die Veranstalterin Cinerent OpenAir AG CHF 7449.- für den Bau eines Lehrerseminars in Malawi. Damit schafft die UNICEF bis 2013 in einem der ärmsten Länder Afrikas Ausbildungsplätze für 540 Studierende, die sich zu Lehrpersonal ausbilden lassen möchten.

Gelungene Orange Night, beliebte Vorpremieren, erfrischender ZFF-Film

Der Überraschungsfilm der Orange-Night, die Vorpremiere von «Horrible Bosses», bestach mit sehr viel Witz und einem Cast, der mit Namen wie Kevin Spacey, Colin Farrell, Jennifer Aniston, Jason Bateman, Donald Sutherland, Charlie Day, Jason Sudeikis oder Jamie Foxx auftrumpfte. Die Vorpremieren «Midnight in Paris», «The Debt» und «Friends with Benefits» stiessen auf grosses Interesse, sie waren allesamt innert kurzer Frist ausverkauft und begeisterten das Publikum. Zur Vorstellung von «Der letzte schöne Herbsttag» präsentiert vom Zurich Film Festival war Hauptdarsteller Felix Hellmann am Zürichhorn anwesend. Hellmann verfolgte den ganzen Film und meinte danach begeistert: «Es war für mich, in dieser ganz eindrücklichen Zürichsee-Szenerie, die absolut schönste Vorstellung des Films bisher!»

Auf Wiedersehen im nächsten Jahr

Die riesige Leinwand befindet sich bereits auf dem Weg in andere Weltstädte. Nächstes Jahr aber, vom 12. Juli bis 12. August 2012, ist sie mit Garantie pünktlich zurück auf Zürichs schönstem Kinoplatz.

Kontakt:

Adrian Erni
Communication & Consulting
Mobile: +41/79/464'64'59
E-Mail: adrian@adrianerni.ch



Weitere Meldungen: Allianz Cinema

Das könnte Sie auch interessieren: