Allianz Cinema

OrangeCinema Zürich auch im 22. Jahr ein Grosserfolg

Zürich (ots) - Heuer wurde das Zürcher Open-Air-Kino OrangeCinema zum 22. Mal ausgetragen, sehr zur Freude der Besucher wie des Veranstalters und all seiner Partner. Das Festival begeisterte mit zahlreichen Glanzpunkten, allen voran die Vorführung eines Charlie-Chaplin-Films in Begleitung des Sinfonieorchesters Basel. Filmspannung, Spitzenküche und Freiluftambience - das sind die drei Elemente, die das OrangeCinema ausmachen und Jahr für Jahr zehntausende in ihren Bann ziehen. Auch 2010 überzeugte das Zürcher Open-Air-Kino in seiner 22. Fassung mit erlesenen Neuheiten, legendären Klassikern und einer absoluten Exklusivität: das Basler Sinfonieorchester spielte live und zur entfesselten Begeisterung des Publikums zu Charlie Chaplins «Modern Times», einer der letzten Stummfilme aus dem Jahre 1936. Nebst diesem Klassiker und weiteren wie «Down By Law» von Jim Jarmusch waren am OrangeCinema 2010 gleich vier Schweizer Vorpremieren zu sehen: Der Thriller «The Disappearance of Alice», die italienische Komödie «Mine Vaganti», das Drama «Nowhere Boy», dass die Geschichte von John Lennon erzählt, und «The Kids Are All Right», eine US-Komödie mit Julianne Moore. Erfolgreicher Ersteinsatz von Veloabstellplätzen «Alles in allem bot unser Programm abermals eine höchst gelungene Mischung, die trotz durchzogener Witterung die ganze Festivaldauer über 52'800 Besucher anzulocken vermochte», berichtet Peter Hürlimann, Festivalmacher von OrangeCinema. Zahlreiche Zuschauer benutzten übrigens die Veloständer, welche das Tiefbauamt der Stadt Zürich im Rahmen der Kampagne «Mobilität ist Kultur» dieses Jahr erstmals zur Verfügung stellte. Orangecinema.ch mit sinnvollen Tools Die Website www.orangecinema.ch stiess auch dieses Jahr auf grosses Interesse. Nicht nur des Programms wegen, das hier veröffentlicht wurde und das man sich auch per Newsletter nach Hause mailen lassen konnte, sondern wegen zwei neuen und praktischen Tools: eine Wettervorhersage und ein Doodle-Link, mit dem die Besucher ihren Kinoabend mit dem Freundeskreis abstimmen konnten. «Wir sind sehr zufrieden mit dem OrangeCinema 2010 und schliessen auch dieses Jahr mit einem sehr guten Ergebnis ab», fasst Hürlimann das Festival aus Sicht des Veranstalters zusammen: «Wir arbeiten bereits mit viel Freude am Open-Air-Kino 2011, das wieder in allen grossen Schweizer Städten stattfinden wird.» ots Originaltext: OrangeCinema Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Adrian Erni Communication & Consulting Tel.: +41/44/382'36'55 Mobile: +41/79/464'64'59 E-Mail: adrian@adrianerni.ch

Weitere Meldungen: Allianz Cinema

Das könnte Sie auch interessieren: