Allianz Cinema

OrangeCinema in Bern: Erlebnisreiche Abende auf der Schanze

    Bern (ots) - Von 24. Juli bis 24. August ist in Bern Ferienstimmung angesagt. Beste Filme vor prächtiger Alpenkulisse auf der Grossen Schanze und ein hochstehendes kulinarisches Angebot sorgen im Rahmen des beliebten OrangeCinemas für erlebnisreiche Abende.

    Einen besseren Auftakt hätte OrangeCinema nicht wählen können. Das einmonatige Sommerkino auf der Schanze startet in Anwesenheit von Cast und Crew mit der offiziellen Vorpremiere von "Das Geheimnis von Murk", welcher an den diesjährigen Solothurner Filmtagen den Publikumspreis erhalten hat. In diesem besten "Gute-Laune-Film" geht es um ein überschuldetes Paar (Sabine Schneebeli und Michael Neuenschwander), in dessen Feld eines Tages ein Kornkreis entdeckt wird und über dessen Vermarktung im Dorf ein Streit entsteht.

    Zahlreiche Vorpremieren

    Eines der Erfolgsgeheimnisse des OrangeCinema ist der gute Mix in der Programmierung der Filme: Vom 24. Juli bis 24. August werden Filme vom Besten und für (fast) jeden Geschmack gezeigt. Besondere Highlights bilden diverse Vorpremieren (Maradona, Young @ Heart, happy-go-lucky, Son of Rambow, Wanted), aber auch die Family Night als Filmvergnügen für Klein und Gross mit dem Klassiker Lion King. Ein ganz spezieller Abend wird "Grüezi India" sein, der in Kooperation mit der Indian Association durchgeführt wird. An diesem Abend gelangt die im Berner Oberland als Hommage an Bollywood und die indische Küche gedrehte Filmkomödie "Tandoori Love" zur Aufführung. Für indische Stimmung wird die indische Tanzshow vor Filmbeginn sorgen. Und Kurzweil ist beim Potpourri des Kurzfilms im Rahmen der “Short Film Night” angesagt, an deren Programmgestaltung die Internationalen Kurzfilmtage Winterthur massgeblich beteiligt sind.

    Neu dabei: Rosengarten und Altes Tramdepot

    OrangeCinema ist aber mehr als bloss Kino. Das beliebte SommerKino auf der Grossen Schanze ist vor allem ein lauschiger Abend mit köstlichem Essen, feinen Getränken, anregender Gesellschaft und bester Stimmung. Diesem Umstand wurde bereits letztes Jahr mit der erheblichen Erweiterung der Cateringfläche Rechnung getragen. Eine zusätzliche qualitative Steigerung erhält OrangeCinema mit dem neuen Cateringpartner Rosengarten, der in seiner vielfältigen und ehrlichen Küche nur die besten und frischesten Zutaten verwendet. Neu dabei ist auch das Alte Tramdepot, welches das kulinarische Angebot vor Ort bereichern wird und dessen Biere das Angebot der Brauerei Egger ergänzen. Im Angebot findet sich übrigens für jedes Budget etwas.

    UNICEF-Night mit "The Kite Runner"

    Ein besonderer Abend ist traditionsgemäss der UNICEF gewidmet. Wie in den letzten Jahren spendet OrangeCinema von den Einnahmen dieses Abends 10 Prozent an UNICEF-Kinderschutzprojekte. Zudem werden die Tickets für diesen Abend mit einem freiwilligen Aufpreis zugunsten UNICEF verkauft. Letztes Jahr konnten in Zürich, Bern und Basel rund 15'000 Franken an ein Projekt für die soziale Reintegration von Kindersoldaten überwiesen werden. Der an diesem Abend gezeigte Film ist "The Kite Runner", das Drama zweier Brüder nach dem gleichnamigen Bestseller von Khaled Hosseini, das vom Schweizer Erfolgsregisseur Marc Forster eindrücklich verfilmt wurde.

    OrangeCinema als umweltverträgliche Grossveranstaltung

    OrangeCinema als Grossveranstaltung steht zunehmend in der Pflicht, seine Umweltveträglichkeit weiter zu erhöhen. Für die veranstaltende Cinerent ist das kein Problem. Der Abfall zum Beispiel wird seit dem ersten OpenAir-Kino vor 20 Jahren getrennt entsorgt. Von diesem Jahr an gelangt auch bei den Getränken Mehrweg nach dem System "Bring It Back" zum Einsatz. Dazu Peter Hürlimann, Chef der Cinerent: "Es ist uns bewusst, dass wir eine Vorbildfunktion haben. Zudem begrüssen fast 90 Prozent der Bevölkerung die Umstellung auf Mehrweg." Neu stammt der von OrangeCinema in Bern von "Energie Wasser Bern EWB" bezogene Strom (23'700kwh) aus umweltverträglicher Produktion, zudem kompensiert OrangeCinema Bern via "myclimate" seine Treibhausgasemissionen mit einer Investition in der Grössenordnung von 2'950 Franken in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern.

    Der Vorverkauf startet am 8. Juli. Bildmaterial und das komplette Filmprogramm finden Sie unter http://www.cinerent.com/pages/index.php?s=2&lng=1

ots Originaltext: OrangeCinema
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Daniel Frischknecht
Mobile:    +41/78/904'04'04
E-Mail:    daniel.frischknecht@cinerent.com
Internet: www.orangecinema.ch



Weitere Meldungen: Allianz Cinema

Das könnte Sie auch interessieren: