FutureManagementGroup AG

3D-Anwendungen werden das Internet der Zukunft revolutionieren

Eltville (ots) - Carsten Hinze, Experte für Information und Kommunikation bei der FutureManagementGroup AG, sieht in den neuesten Entwicklungen bei 3D-Anwendungen deutliche Signale für eine Revolution des Internet. "Die neueren Entwicklungen bei 3D-Anwendungen im Internet zeigen, dass wir in einigen Jahren völlig neue Konzepte zur Nutzung virtueller Welten sehen können", so Carsten Hinze gestern auf der Konferenz "Consumer Trends 2006" in Berlin. Unternehmen experimentieren zurzeit vielfältig mit neuen Plattformen wie Second Life oder Multiverse, beschränken sich dabei aber meist auf die Übertragung bestehender Konzepte auf die neue Umgebung. In Zukunft werden aber neue Konzepte im 3D-Internet entstehen, die die Internetnutzung noch stärker verändern werden, als dies heute das Web 2.0 tut. Gänzlich neue Anwendungen sieht Hinze zum Beispiel in der Rückkehr zum echten Shopping Erlebnis, in Virtual Prototyping und bei Mixed Reality Events. Signale, die die Durchsetzungskraft des 3D-Internet verdeutlichen, sieht Hinze unter anderem in der Vielzahl aufkommender Plattform-Angebote, die nun nicht mehr ausschließlich proprietärer Natur sind, sondern nach dem Open-Source-Prinzip arbeiten. Heute würden große Investitionen und die Migration entscheidender Prozesse in 3D-Welten noch zurückgehalten, weil zu wenige Betreiber existieren und diese quasi das Monopol über Zugang und Nutzung dieser Welten innehaben. Die daraus resultierende Abhängigkeit werde noch von vielen Unternehmen gescheut. Durch die neuen, offeneren Ansätze könnte diese Hürde in Zukunft sinken. Carsten Hinze ist Projektleiter bei der FutureManagementGroup AG. Er leitet Zukunftsprojekte in den Bereichen Finanzdienstleistungen sowie Information und Kommunikation und ist Leiter der Kompetenzfelder strategische Früherkennungssysteme und Innovation. Zuvor war er vor allem in den Gebieten Wissensmanagement, IT-Consulting und Systems Integration tätig. Er ist aktives Mitglied der Gesellschaft für Wissensmanagement und Vorstandsmitglied der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt am Main. Weitere Informationen zur FutureManagementGroup AG unter: http://www.futuremanagementgroup.com ots Originaltext: FutureManagementGroup AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Kontakt für Rückfragen: Enno Däneke FutureManagementGroup AG Wallufer Straße 3a 65343 Eltville Tel: 06123-75553 Fax: 06123-75554

Das könnte Sie auch interessieren: