Stiftung für hochbegabte Kinder

LISSA-Preis 2006 - Lernfreude in Schweizer Schulen anregen

      Zürich (ots) - Die Stiftung für hochbegabte Kinder schreibt im
Rahmen ihrer Initiative "Schulen fördern Stärken" zum dritten Mal den
LISSA-Preis für begabungsfördernde Projekte in öffentlichen und
privaten Schweizer Schulen aus.

    Die Preissummen betragen im 1. Rang CHF 10'000, im 2. Rang CHF 5'000 und im 3. Rang CHF 2'500. Die Preise in den einzelnen Rängen können mehrfach vergeben werden. Zusätzlich können Anerkennungspreise zugesprochen werden.

    Honoriert werden Team-Projekte, die Begabungen und Stärken in verschiedenen Bereichen gezielt fördern und in den ordentlichen Schulunterricht integriert sind.

    Eine fünfköpfige Fachjury beurteilt die Projekte nach transparenten Kriterien. Das Teilnahmeformular und die Beurteilungskriterien befinden sich auf www.LISSA-Preis.ch oder können schriftlich angefordert werden bei: Stiftung für hochbegabte Kinder, Postfach 7612, 8023 Zürich.

    Einsendeschluss ist der 6. März 2006, die Preisverleihung findet am 15. Juni 2006 in Bern statt.

ots Originaltext: Stiftung für hochbegabte Kinder
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Wolfgang Stern
Tel. +41/61/411'10'11
E-Mail: Stern@LISSA-Preis.ch



Weitere Meldungen: Stiftung für hochbegabte Kinder

Das könnte Sie auch interessieren: