Mepha Pharma AG

Mepha Schweiz wächst 2015 um rund 5%

Basel (ots) - 2015 steigerte Mepha Schweiz AG, zu der die Generika-Anbieterin Mepha Pharma AG und Teva-Pharma AG (Anbieterin von Originalmedikamenten) gehören, ihren Umsatz um 4.9% von 232* auf 243.3* Millionen Franken. Damit wuchs das Unternehmen gleich stark wie der Pharmamarkt (4.8%*). Im Generikabereich gelang es Mepha, ihre Marktführerschaft dank zahlreicher Neueinführungen, einer weiteren Absatzsteigerung und der sehr hohen Lieferbereitschaft weiter auf rund 34%* auszubauen.

2015 lancierte Mepha Schweiz AG insgesamt 24 neue Produkte, darunter diverse Nachfolgemedikamente zu Blockbuster-Produkten. Per Ende Dezember belegten bereits 17* der neuen Präparate Nummer-Eins-Positionen. Ausserdem ist es dem Unternehmen gelungen, seinen Absatz gesamthaft um 6.6%** von 13.7 auf 14.6** Millionen Packungen gegenüber dem Vorjahr zu steigern. Bezüglich des Umsatzes belegte Mepha Schweiz AG per Ende Dezember 2015 den 2. Rang* aller hiesigen Pharmaunternehmen. Im Generikamarkt ist Mepha Pharma AG mit einem Marktanteil von 33.7%* Marktführerin. Die Marke mit dem Regenbogen war auch im vergangenen Jahr die am häufigsten eingesetzte Medikamentenmarke überhaupt in der Schweiz.

Erfolgreich dank Qualität

Die wichtigsten Faktoren für den Geschäftserfolg waren das grosse Vertrauen in die Traditionsmarke Mepha, deren hohen Bekanntheitsgrad, das breite Sortiment von insgesamt 230 qualitativ hochwertigen Generika in 928 Darreichungsformen, das attraktive Dienstleistungsangebot und die extrem hohe Lieferbereitschaft von 99 %. Andreas Bosshard, General Manager von Mepha Schweiz AG, dazu: «Wir setzen unser Markenversprechen <Gute Medikamente zu günstigen Preisen> täglich unter Beweis, indem wir die Qualität unserer Produkte kontinuierlich intern überprüfen und uns durch eine hohe Lieferbereitschaft profilieren. Wir sind überzeugt, dass wir nur so langfristig erfolgreich sein und trotz Preissenkungen weiter wachsen können.» Positiv auf das Geschäftsergebnis ausgewirkt hat sich auch die Anfang des Jahres lancierte Kampagne, mit der Mepha die Bevölkerung in Kooperation mit zahlreichen Apotheken auf die Kostenvorteile der im Schnitt 30% günstigeren Generika aufmerksam gemacht hat.

Weitere Vergrösserung des Sortiments und Investition in Services

Auch 2016 plant Mepha Schweiz AG die Lancierung weiterer neuer Produkte und die Bereitstellung zahlreicher Dienstleistungen, wie zum Beispiel Weiterbildungsanlässe für Ärzte und Apotheker sowie den Ausbau des grossen Sortiments an hilfreichen Ratgebern für Patienten.

*IMS Health Zahlen per Ende Dez. 2015: Privatmarkt (Apotheken, 
Selbstdispensierende Ärzte und Drogerien ohne Spitäler) 
**IMS Health Gesamtmarktzahlen (Privatmarkt und Spitäler) per Ende 
Dez. 2015 

Über Mepha Schweiz AG

Die Mepha Schweiz AG ist die führende Generikaanbieterin in der Schweiz und Teil der Teva Group, der weltweiten Nummer eins im Generika-Markt. Zur Mepha Schweiz gehören die Firmen Teva Pharma AG sowie die Mepha Pharma AG. Der Firmensitz der Unternehmen befindet sich in Basel. Mepha und Teva beschäftigten in der Schweiz rund 150 Mitarbeitende. Die Vertriebsgesellschaft Mepha Pharma AG vermarktet über 230 Marken- und Nicht-Marken-Generika, die vor allem in Apotheken, über selbstdispensierende Ärzte und Drogerien verkauft werden. Das Mepha-Portfolio deckt 16 medizinische Indikationsgebiete ab. Die Vertriebsgesellschaft Teva Pharma bietet in der Schweiz rund 50 Spezialitäten zur Behandlung von Problemen des zentralen Nervensystems, von Krebs und der Atemwege an.

Kontakt:

Christoph Herzog, Head of Corporate Communications, Teva Pharma AG, 
Mepha Pharma AG und Mepha Schweiz AG, Telefon 061 705 43 43,
christoph.herzog@mepha.ch

Das könnte Sie auch interessieren: