OpenText AG

OpenText Integration Center: Einheitliches Informationsmanagement für Unternehmen
Anbindung an OpenText ECM Suite und andere Unternehmensrepositorys

Baden (ots) - OpenText[TM] (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC) hat Version 8 seiner Integrationslösung "Integration Center" vorgestellt. Der verbesserte native Konnektor für die OpenText ECM Suite 2010 macht sie zur idealen Plattform für Integrationsprojekte und vereinheitlicht den Zugriff auf unterschiedlichste Informationsquellen und -arten aus der OpenText ECM Suite heraus. Damit unterstützt die Lösung Anwendungsszenarien wie die Integration von Unternehmenssystemen, das Abschalten von Altsystemen, das Management dezentral vorgehaltener Inhalte sowie Content-Migration. Durch die optimierte Nutzung sowohl strukturierter als auch unstrukturierter Inhalte können Unternehmen Kosten sparen und effizienter arbeiten.

Die meisten Integrationstechnologien widmen sich entweder strukturierten Datenbankeinträgen oder Inhalten in Dokumentenspeichern, aber nicht beiden. Das OpenText Integration Center kann sowohl mit strukturiertem als auch unstrukturiertem Content umgehen. Dadurch erhalten Entscheider über die OpenText ECM Suite 2010 einfachen Zugang zu allen Arten von Unternehmensinformationen. Sie profitieren von leistungsstarken Analysemöglichkeiten, semantischer Suche und funktionsreichen, interaktiven Benutzeroberflächen. Produktivität und Entscheidungsqualität steigen deutlich.

"Das wirtschaftliche Umfeld zwingt die Unternehmen zu einer Verringerung der Zahl der Informationsquellen. Dies gelingt durch die Kombination von strukturierten und unstrukturierten Inhalten unter dem gemeinsamen Dach eines einheitlichen Repositorys für Geschäftsprozesse und Content", erklärt Eugene Cherny, General Manager für die Connectivity-Lösungen von OpenText. "Die OpenText ECM Suite vereinigt beide Welten."

Die jüngste Version von OpenText Integration Center bietet in Kombination mit der OpenText ECM Suite 2010 eine optimierte und integrierte ECM-Unterstützung. Projekte zur Content-Integration lassen sich dadurch leichter planen und implementieren; auch die Integration selbst gestaltet sich einfacher. Zu den typischen Anwendungsszenarien gehören:

Content-Migration, Abschalten von Altsystemen, Datenarchivierung, Systemintegration

Die neue Version von OpenText Integration Center ist ab sofort verfügbar.

Weitere Informationen unter: http://www.presseportal.ch/go2/products-data-and-content-integration

Kontakt:

OpenText AG
Sandra Sjöberg
E-Mail:sandra.sjoeberg@opentext.com
Internet: www.opentext.com



Weitere Meldungen: OpenText AG

Das könnte Sie auch interessieren: