OpenText AG

Regierungschefs nutzten sicheres soziales Netzwerk auf dem G20-Gipfel in Südkorea

    Baden (ots) - Regierungschefs, Minister und Diplomaten haben auf dem jüngsten G20-Gipfel in Seoul (Südkorea) für die Zusammenarbeit die Social Software-Plattform von OpenText (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC) genutzt. Damit spielte diese Lösung bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Rolle auf dem Gipfeltreffen. Die Premiere fand auf dem G20-Gipfel in Toronto (Kanada) statt. Dort kamen soziale Medien zum ersten Mal überhaupt zum Einsatz, um die G20-Teilnehmer in der Zusammenarbeit zu unterstützen.

    Die vertrauliche und sichere Social Software-Anwendung stellte eine zentrale, konsistente Wissensplattform für die G20-Gipfel in diesem Jahr bereit. Noch wichtiger aber war, dass die offiziellen Gipfelteilnehmer auf der Plattform ihre Diskussionen über die richtige Politik zu Finanzreformen und Weltwirtschaft zwischen den Gipfeltreffen fortsetzen konnten.

    Auch in Seoul konnten die Delegierten von ihren BlackBerrys, iPhones und iPads aus auf die OpenText-Applikation zugreifen. Die Anwendung unterstützte verschiedene Sprachen, um den Teilnehmern eine bessere Zusammenarbeit und die produktive Nutzung der sozialen Software zu ermöglichen.

    Sicherheit und Datenschutz

    Aus Sicherheits- und Datenschutzgründen verzichteten die G20-Organisatoren auf den Einsatz sozialer Medien für Privatanwender, da diese Sicherheitsstufen vermissen lassen. Gleichzeitig aber stellen soziale Medien eine produktivere Umgebung für Networking und Zusammenarbeit dar als E-Mail-Anwendungen. Daher war eine Lösung gefragt, welche die Vorteile sozialer Medien ohne Risiken ermöglichte. Teilnehmer des G8- und G20-Gipfels in Toronto, welche die Social Networking-Anwendung von OpenText nutzten, berichteten von einer minimalen Einarbeitungszeit und einer intuitiven, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Bedienbarkeit im Webbrowser.

    Die Gruppe der zwanzig Finanzminister und Zentralbankgouverneure (G20) wurde 1999 in Reaktion auf Finanzkrisen der 1990er Jahren gegründet und versammelt seither Industrie- und Schwellenländer zur Diskussion über wichtige Themen der Weltwirtschaft.

    Folgen Sie OpenText auf Twitter: http://www.twitter.com/opentext

ots Originaltext: Open Text AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
OpenText AG
Manuela Wanzek
Tel.:        +41/58/258'94'00
E-Mail:    manuela.wanzek@opentext.com
Internet: www.opentext.com



Weitere Meldungen: OpenText AG

Das könnte Sie auch interessieren: