OpenText AG

Erfolgreiche Premiere: G20-Gipfel nutzt sicheres soziales Netzwerk für optimale Zusammenarbeit

    Baden (ots) - Zum ersten Mal in der Geschichte der G20-Gipfel nutzten die anwesenden Politiker und ihre Delegationen vor, während und nach der Konferenz in Toronto für die Zusammenarbeit eine sichere soziale Netzwerk-software. Die Anwendung für das soziale Netzwerk stammt von Open Text (NASDAQ: OTEX; TSX: OTC), einem der Top-Anbieter für Enterprise Content Management (ECM)-Software, und diente einem besseren Austausch der verschiedenen Regierungspositionen zu wichtigen globalen Finanzfragen.

    "Diese soziale Netzwerkplattform stellt ein hervorragendes Beispiel dafür dar, wie die Privatwirtschaft Kanadas Führungsrolle in der digitalen Ökonomie ausbauen und erhalten kann", sagte Tony Clement, Kanadas Industrieminister. "Die Anwendung wird dabei helfen, geographische und kulturelle Hürden zu überwinden und den vollen Nutzen von globalen Veranstaltungen dieser Art zu realisieren."

    Die Bereitstellung der sicheren, gehosteten sozialen Netzwerkplattform für die G8- und G20-Teilnehmer ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Open Text, dem Canadian Digital Media Network (CDMN) und dem Canadian Department of Foreign Affairs and International Trade (DFAIT). Die Delegierten konnten per PC BlackBerrys, iPhones und iPads weltweit auf das Netzwerk zugreifen. Die Anwendung unterstützte ausserdem verschiedene Sprachen, damit die Delegierten möglichst produktiv "netzwerken" konnten.

    Bereits im Vorfeld genutzt

    "Hochrangige Diplomaten und andere offizielle Repräsentanten der G20-Staaten nutzten die soziale Netzwerkplattform bereits in den Monaten vor der eigentlichen Veranstaltung am 26. und 27. Juni zur Zusammenarbeit. So war zum Gipfelbeginn sicher gestellt, dass Themen und Vorschläge über ein sicheres Netz ausgetauscht wurden", sagte Tom Jenkins, Executive Chairman und Chief Strategy Officer bei Open Text. "Durch den Zugang zu sozialen Netzwerken können wichtige Themen in Echtzeit diskutiert und dabei verschiedenste Meinungen berücksichtigt werden."

    Sicherheit und Datenschutz erfahren immer mehr Beachtung. Daher verzichteten die G20-Organisatoren auf den Einsatz von sozialen Medien für Privatanwender. Gleichzeitig aber stellen diese eine produktivere Umgebung für Networking und Zusammenarbeit dar als E-Mail-Anwendungen. Daher war eine Lösung gefragt, welche die Vorteile sozialer Medien ohne Risiken ermöglichte. Teilnehmer des G8- und G20-Gipfels, die die Social Networking-Anwendung von Open Text nutzten, berichten von einer minimalen Einarbeitungszeit und einer intuitiven Bedienbarkeit im Webbrowser.

    Die Social Workplace-Software von Open Text diente - auf Basis von Open Texts ECM-Produktsuite - auch als soziale Netzwerkplattform für weitere Gipfelteilnehmer wie Medienvertreter oder Unternehmen. In Verbindung mit der mobilen Software Open Text Everywhere konnten diese die Anwendung auf ihre Blackberrys, iPhones und iPads herunterladen und dort installieren. Dadurch konnten sie sich mit Wissensträgern wie zum Beispiel Hunderten von Bibliothekaren und anderen Fachspezialisten verbinden und von ihnen direkt Antworten auf ihre Fragen erhalten. Die Social Networking Site für externe Teilnehmer ist unter www.g20net.org erreichbar.

    Für den weltweiten Austausch von Hightech-Ansichten vom "Experience Canada Marketing Pavilion" - der das internationale Pressezentrum beherbergte - über das Internet schuf Open Text eine eigene virtuelle Umgebung und setzte hierfür seine Softwarelösungen Digital Experience Management und Content Server ein. Mit der Digital Experience Management-Software werden Bilder digitalisiert, virtualisiert und in einem 3D-Format dargestellt. Der Link zu der virtuellen Site lautet: www.vg20net.org .

    Die Gruppe der zwanzig Finanzminister und Zentralbankgouverneure (G20) wurde 1999 in Reaktion auf Finanzkrisen der 1990er Jahren gegründet und versammelt seither Industrie- und Schwellenländer zur Diskussion über wichtige Themen der Weltwirtschaft. G20-Konferenzen werden rund um den Globus abgehalten. Der nächste G20-Gipfel wird im November dieses Jahres in Seoul, Südkorea stattfinden.

ots Originaltext: Open Text AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Open Text AG
Manuela Wanzek
Tel.:        +41/58/258'94'00
E-Mail:    manuela.wanzek@opentext.com
Internet: www.opentext.com



Weitere Meldungen: OpenText AG

Das könnte Sie auch interessieren: