OpenText AG

Open Text präsentiert Web Solutions 10

    Biel (ots) - Open Text[TM] (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC) hat die Open Text Web Solutions 10 vorgestellt. Das neue Major Release der Web Content Management (WCM)-Komponente aus dem Open Text-Portfolio ist ab sofort verfügbar. Version 10 zeichnet sich insbesondere durch eine optimierte Benutzerführung auf Basis der Rich Internet Application (RIA)-Technologie und eine vertiefte Integration in die Open Text ECM Suite sowie in die SAP NetWeaver® Portal-Komponente aus.

    Die Rolle von WCM in den Unternehmen hat sich entscheidend gewandelt: Diente es früher als Ablage- und Veröffentlichungsort von Inhalten für externe Nutzer, stellt WCM heute ein wichtiges Werkzeug zur Unterstützung von Unternehmenszielen insbesondere in den Bereichen Vertrieb und Kundensupport dar. Als Folge davon muss WCM eine hochgradig personalisierte Anwendererfahrung bieten und einen Zugang zu Inhalten ermöglichen, die in den verschiedensten Unternehmenssystemen aufbewahrt werden. Ausserdem müssen Rich Media wie Audio und Video, deren Erstellung preiswerter geworden ist, sich einfacher und besser managen lassen.

    "Sites wie iGoogle, Twitter und die vielen Webangebote für soziale Netzwerke haben einen neuen Standard in Sachen intuitiver, flexibler und personalisierter Anwendererfahrung geschaffen, den die Nutzer heute voraussetzen, wenn sie Websites besuchen", so Jens Rabe, Vice President of Web Solutions bei Open Text. "Mit Web Solutions 10 bieten wir eine voll ausgestattete Web 2.0-Benutzeroberfläche, und zwar sowohl den Redakteuren im Unternehmen als auch den externen Nutzern der Inhalte. Durch die vielen Verbesserungen im neuen Release und die vertiefte Integration in unser Angebot für ECM und Digital Asset Management (DAM) können Kunden Kosten sparen sowie ansprechendere und effektivere Websites erstellen."

    Integration in Unternehmensanwendungen

    Die Forrester-Analysten Stephen Powers und Tim Walters, Ph.D. haben in dem Bericht "Forrester Wave[TM]: Web Content Management For External Sites" vom 01. Juni dieses Jahres die Integration von Open Text Web Solutions 10 in Unternehmensanwendungen als besondere Stärke des Produkts hervorgehoben: "... Open Text verfügt über ein starkes WCM-Angebot und hat die Integration mit seinen anderen ECM-Produkten deutlich vorangetrieben, so zum Beispiel im Bereich Dokumentenausgabe für Customer Communications Management oder Digital Asset Management ... die Stärken von Open Text liegen in seiner Fähigkeit, die Integrationen in andere ECM-Angebote (Records Management, Document Output für Customer Communications Management und Digital Asset Management) zu nutzen ... Auch die Partnerschaft mit SAP hat sich als vorteilhaft erwiesen; so setzen Kunden das SAP-Portal zusammen mit dem Open Text-Produkt für WCM ein."

    Externe Nutzer einer Website kümmern sich nicht um Applikationen oder den Ablageort von Inhalten. Sie erwarten vielmehr einen intuitiven Zugang zu allen relevanten Informationen über Systemgrenzen hinweg. Durch die optimierten Integrationen im neuen Release 10 können Redakteure dynamischen Content aus Social Media-Applikationen, der Open Text ECM Suite und Rich Media-Anwendungen nahtlos miteinander kombinieren und in vielen Zielsystemen wiederverwenden. Zu diesen Zielsystemen gehört auch das SAP NetWeaver Portal, in dem nicht nur professionelle, sondern auch gelegentliche Anwender verbesserte Möglichkeiten haben, Inhalt und Navigation in einer intuitiv bedienbaren Arbeitsumgebung zu bearbeiten. Grundlage hierfür schafft der neue Open Text Portal Manager, der für eine tiefere Integration innerhalb von SAP NetWeaver Portal sorgt.

    Hoch performante Redaktionsumgebung

    Das Redaktionswerkzeug Open Text SmartEdit basiert in der neuen Version auf der Rich Internet Application (RIA)-Technologie. Das bedeutet minimale Popup-Fenster und Neuaufrufe im Browser, durchgängige Kontextmenüs, klickfreie Bearbeitung von Inhalten und Aufgaben, das Sichern individueller Suchabfragen für ein persönliches Dashboard sowie Erstellen und Bearbeiten von Webseiten per Drag and Drop.

    Durch die optimierte Technologiebasis bietet Web Solutions 10 eine hoch performante Redaktionsumgebung, die das Potenzial der Unternehmensinvestitionen in IT vollständig nutzt. Die Performancesteigerungen der auf der neuesten Microsoft .NET-Technologie basierenden Web Solutions 10 zeigen sich insbesondere in grossen Projekten. Sie sind unter anderem die Folge eines optimierten Hauptspeichermanagements, einer aktualisierten Mehrprozessornutzung und eines verbesserten Multi-Threadings sowie der Unterstützung von Microsoft SQL 2008 und Microsoft Windows Server 2008.

    Videos, Musik und andere Rich Media-Inhalte steigern die Anwendererfahrung im Web massiv. Unternehmen profitieren von einer engeren Integration zwischen Web Solutions 10 und Open Text Digital Asset Management, dem Open Text-Angebot für das Management von Rich Media-Dateien. Durch einen neuen Repository-Konnektor lassen sich die Inhalte aus der DAM-Lösung von Open Text dynamisch anzeigen und bereitstellen.

    Zu den weiteren Verbesserungen von Web Solutions 10 gehören eine neue Schnittstelle für die systemübergreifende Suche, erweiterte Tagging-Unterstützung, vollständige Kontrolle über die Erstellung von Kampagnen-URLs, bessere Passwortvalidierung und das dynamische Zusammenstellen persönlicher Inhalte in Newsfeeds.

    Open Text Web Solutions 10 kann ab sofort heruntergeladen werden. Weitere Informationen unter: www.opentext.com/web-solutions

ots Originaltext: Open Text AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Open Text AG
Manuela Wanzek
Marketing Manager
Tel.:        +41/32/344'87'00
E-Mail: manuela.wanzek@opentext.com
Internet: www.opentext.com



Weitere Meldungen: OpenText AG

Das könnte Sie auch interessieren: