OpenText AG

Open Text entwickelt Lösungen gemäss europäischem Records-Management-Standard MoReq2

    St. Gallen (ots) - Open Text (Nasdaq: OTEX, TSX: OTC) macht seine Lösungen für Records Management MoReq2-konform. Der unter dieser Bezeichnung vereinheitlichte europäische Standard für Records Management wird 2008 verabschiedet. Im selben Jahr sollen auch die entsprechenden Open Text-Lösungen verfügbar sein. Zurzeit arbeitet der ECM-Spezialist und Anbieter für Enterprise Records Management-Lösungen aktiv an der endgültigen MoReq2-Ausgestaltung im Rahmen von Industrieforen mit und bringt sein umfassendes Know-how in diesem Bereich sowohl auf Prozess- als auch Produktebene ein. Durch einheitliche, europaweit gültige Records Management-Normen können Unternehmen hohe Kosteneinsparungen erzielen, ihre entsprechende IT-Infrastruktur konsolidieren und rechtliche Risiken vermeiden.

    Die Records Management-Spezialisten von Open Text haben am jüngsten Treffen des DLM (Document Lifecycle Management)-Forums in Lissabon teilgenommen. Dort haben Behördenvertreter, Archivare und Open Text im Rahmen einer Podiumsdiskussion darüber beraten, wie die Weiterentwicklung von MoReq2 gefördert werden kann.

    Die Teilnehmer debattierten über die besten Implementierungsverfahren für MoReq2, darunter den Vorschlag für ein Testverfahren und das Regelwerk zur Übersetzung und Lokalisierung für jeden der nationalen Rechtsräume. Die Softwarehersteller werden aller Voraussicht nach nächstes Jahr mit MoReq2-Tests und -Zertifizierungen beginnen.

    Die ersten MoReq-Standards wurden auf dem DLM-Forum im Jahr 2000 entwickelt und sind mittlerweile weitgehend als Qualitätsstandard für elektronische Records Management-Systeme anerkannt. MoReq enthält eine Liste mit funktionalen Anforderungen für das Management von elektronischen Records und dient international als Modell für die Vorbereitung von Ausschreibungen oder als Kontrollliste zur Überprüfung existierender Systeme für Records Management.

    Die Innovationen in der Informationstechnologie und speziell im Bereich elektronischer Records hat die Weiterentwicklung von MoReq notwendig gemacht. Die ersten Pläne für MoReq2 wurden auf dem DLM-Forum 2005 präsentiert und die Europäische Kommission hat damals der Weiterentwicklung zugestimmt und zugesagt, die Aktualisierung zu veröffentlichen, sobald sie verabschiedet ist.

    Die Records Management-Lösungen von Open Text erfüllen die aktuellen und wichtigsten Compliance- und Records Management-Vorgaben unter anderem in Deutschland, Australien, den USA und Grossbritannien sowie auf EU-Ebene. Auch ISO-Standards wie zum Beispiel ISO 15489 werden von dem Open Text-Angebot unterstützt.

ots Originaltext: Open Text AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Open Text AG
Manuela Wanzek, Marketing Manager
Tel.:        +41/71/227'95'00
E-Mail:    manuela.wanzek@opentext.com
Internet: www.opentext.com



Weitere Meldungen: OpenText AG

Das könnte Sie auch interessieren: