Swisspower AG

Die Industriellen Betriebe der Stadt Lausanne treten Swisspower bei

Ein Dokument

Zürich (ots) - Swisspower, die strategische Allianz der Schweizer Stadtwerke, kann den Anschluss der Industriellen Betriebe der Stadt Lausanne SiL per 1. Januar 2017 mitteilen. Damit stärkt das Netzwerk der Stadtwerke seine Position im zukünftigen Energie- und Versorgungsmarkt auch in der Romandie. Neu kooperieren 23 Stadtwerke von Genf bis Kreuzlingen und von Basel bis Chur. Die Swisspower Versorgungsunternehmen wollen bis 2050 eine klimaverträgliche Energieversorgung mit erneuerbaren Energien aufbauen.

Ronny Kaufmann, CEO der Swisspower AG, freut sich über das zukünftige Engagement der Industriellen Betriebe der Stadt Lausanne bei Swisspower. "Unsere Glaubwürdigkeit und unsere repräsentative Stärke können wir dadurch weiter ausbauen. Die Stadtwerke sind die Gestalter der Schweizerischen Energiezukunft."

Die Industriellen Betriebe der Stadt Lausanne verfolgen eine Unternehmensstrategie eines integrierten Versorgungsunternehmens. Mit ihren Netzen im Bereich Strom, Gas, Fernwärme und Multimedia versorgen die Industriellen Betriebe Lausanne alleine im Elektrizitätsbereich direkt oder indirekt über 257'000 Kundinnen und Kunden in 15 Gemeinden der Region Lausannen und in zwei Gemeinden im Wallis. In der Gasversorgung gehört das fünftgrösste Gasnetz der Schweiz dazu, welches sich über 40 Gemeinden im Kanton Vaud erstreckt. Die 560 Mitarbeitenden erwirtschaften einen Umsatz von CHF 400 Millionen.

Für Direktor Jean-Yves Pidoux ist der Beitritt bei Swisspower ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung der Industriellen Betriebe der Stadt Lausanne. "Mit unseren leitungsgebundenen Energiedienstleistungen erreichen wir jeden Haushalt und fast jeden Betrieb der Region Lausanne. Die schweizweite Kooperation mit den anderen Swisspower Partnern erlaubt uns den Erfahrungsaustausch. Wie die anderen Stadtwerke zeichnen wir uns sowohl durch unsere Nähe zu den Kunden und den Bürgern, als auch durch unsere vielfältigen Aktivitäten und Serviceleistungen aus. Es ist daher in unserem gemeinsamen Interesse, uns für eine städtische Energiepolitik einzusetzen, die sich an mehr Energieeffizienz und an einem Umbau des Systems mit mehr erneuerbaren Energien orientiert."

Swisspower verbindet 23 Schweizer Stadtwerke und regionale Unternehmen der Versorgungswirtschaft. Unsere Swisspower Partner-Stadtwerke versorgen ihre Kundinnen und Kunden mit ökologischer Energie und unterstützen energieeffiziente Lösungen. Wir entwickeln und führen gemeinsame Kooperationsinitiativen in den Bereichen der Energieproduktion aus erneuerbaren Quellen, in der Innovation und in stadtwerkübergreifenden Synergieprogrammen. Durch die gemeinsame Interessenvertretung stärken und verbessern wir die Wettbewerbsposition der Stadtwerke. Bis 2050 wollen Swisspower und ihre Partner eine klimaverträgliche Energieversorgung mit erneuerbarer Energie aufbauen.

Kontakt:

Eric Nussbaumer
Directeur de la communication
Swisspower SA
Tél +41 (0)44 253 82 11
Mob +41 (0)79 200 79 06
eric.nussbaumer@swisspower.ch

Jean-Yves Pidoux
Conseiller municipal
Directeur des Services industriels de Lausanne
Tél. +41 (0)21 315 82 00
jean-yves.pidoux@lausanne.ch



Weitere Meldungen: Swisspower AG

Das könnte Sie auch interessieren: