Empolis GmbH

DATEV entscheidet sich für empolis Suchtechnologie

    Kaiserslautern (ots) - Die DATEV eG, das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren Mandanten, hat sich für empolis Software entschieden.

    Derzeit wird die empolis Lösung e:Information Access Suite Enterprise Search erfolgreich in der LEXinform Datenbank der DATEV eingesetzt. Diese seit 1975 bestehende Datenbank stellt ihren Nutzern mehr als 438.000 Dokumente mit Informationen aus den Bereichen Steuerrecht und Zivilrecht und auch Wirtschaftsinformationen zur Verfügung. Auf Basis der neu entwickelten Suchtechnologie können die Anwender relevante Urteile und Verwaltungsanweisungen, Gesetzestexte, Literatur oder Kommentare zu Sachverhalten dort künftig noch bequemer finden.

    Dafür steht den Nutzern von LEXinform in der neuen Version 3.0 nun das Suchformular "Frei formulierte Suche" zur Verfügung. Die Eingabe ist dabei nicht wie bei herkömmlichen Suchmaschinen an eine bestimmte Logik gebunden. So können als Suchkriterien ganze Sätze eingegeben oder einfach Textabschnitte in das Suchformular einkopiert werden, die alle Aspekte einer Fragestellung beinhalten.

    Alle in LEXinform enthaltenen Dokumente prüft und bewertet das Programm dann auf ihre Bedeutung für den beschriebenen Sachverhalt. Die Ergebnisse werden in einer nach Relevanz gegliederten Trefferliste ausgegeben. Aus allen Trefferlisten kann auch direkt über "ähnliche Dokumente" auf weitere Dokumente verzweigt werden, die einem für gut befundenen Treffer sehr ähnlich sind. Die "Frei formulierte Suche" ist von allen Zugriffsarten (auf DVD, im Rechenzentrum und über das Internet) aus verfügbar.

    Die LEXinform-Anwender profitieren so schon heute von den zusätzlichen Möglichkeiten dieser neuen Suchtechnologie. Derzeit wird die empolis Suchtechnologie auch für alle Nutzer des DATEV Intranets und Internets sowie der internen Servicetools eingeführt.

    Ausschlaggebende Kriterien für die Entscheidung pro empolis waren die verfügbaren integrierten Möglichkeiten der Volltext-, strukturierten und assoziativen Suche sowie eine skalierbare Infrastruktur, die es ermöglicht plattform- und sprachunabhängig in verschiedenen Datenquellen zu suchen. Die empolis Software konnte in diesem Bereich viele Anforderungen der DATEV in einer Lösung abdecken. Ebenfalls eine wichtige Rolle spielte die professionelle Betreuung durch empolis.

    Mit der strategischen Entscheidung für eine zukunftsträchtige Such-Infrastruktur und -Technologie stellt DATEV sicher, dass das Unternehmen für künftige Anforderungen in neuen Geschäftsfeldern, wie z. B. steigenden Benutzerzahlen, Mehrsprachigkeit und Sicherheit bestens gewappnet ist.

    Die empolis GmbH, The Information Logistics Company, ist führender Anbieter von unternehmensweiten Content- und Knowledge Management Lösungen. Eine mehr als 18-jährige Erfahrung und umfassendes Know-how sowie die Kenntnis komplexer Unternehmensabläufe sind die Basis des speziellen Lösungsofferings für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungssegmente. empolis ist Tochter der arvato AG, dem weltweit vernetzten Medien-Dienstleister der Bertelsmann AG. Damit gehört empolis zu einem einzigartigen Leistungsverbund und ist direkt in die Wertschöpfungskette der arvato integriert, die die Bereiche Logistik/Supply Chain Management, Kundenbindungssysteme und Service-Center Leistungen, qualifizierte und maßgeschneiderte IT-Services, CD-ROM, DVD u. Audio-CD Herstellung und Druckproduktion umfasst. empolis beschäftigt 250 Mitarbeiter in Deutschland und internationalen Niederlassungen. http://www.empolis.de


ots Originaltext: empolis GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Martina Tomaschowski
empolis GmbH
part of arvato: a Bertelsmann company
Europaallee 10
67657 Kaiserslautern
Germany
http://www.empolis.com
martina.tomaschowski@empolis.com
Tel.  +49 (0) 631 - 303-55 03
Fax.  +49 (0) 631 - 303-55 07
Mobil +49 (0) 170 - 23 37 849



Weitere Meldungen: Empolis GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: