Stern TV

stern TV-Themen am 10.6.2009

    Köln (ots) - stern TV - Mittwoch 10. Juni 2009, 22:16 Uhr - live bei RTL

    Moderation: Günther Jauch

    Der Entführungs-Fall Felix Tschök: Erstes Interview mit Findelkind Martin

    Dresden vor mehr als 24 Jahren: Lenore und Eberhard Tschök gehen einkaufen. Mit dabei ihr damals fünf Monate alter Sohn Felix. Doch plötzlich ist Baby Felix verschwunden, gestohlen aus dem Kinderwagen. Wenige Tage später taucht plötzlich ein krankes Findelkind in Dresden auf. Und die Ermittler der Volkspolizei finden heraus, dass es zwischen dem Verschwinden von Felix und dem Findelkind Martin einen Zusammenhang geben muss. Die These: Sowjetische Armeeangehörige haben Felix  einfach gegen ihr krankes Kind getauscht und sich mit Felix nach Russland abgesetzt. Der Fall wird zum Politikum, selbst die Stasi konnte weder das Verschwinden von Felix aufklären noch die wahre Identität von Findelkind Martin ermitteln. Seit fast einem Vierteljahrhundert suchen die Tschöks nun verzweifelt nach ihrem Sohn. stern tv hat sich mit ihnen auf Spurensuche nach Russland gemacht. Erstmals spricht nun auch Findelkind Martin über die Ereignisse, live bei Günther Jauch im stern TV-Studio.

    Geld zurück bei Sprit-Schummel? - Bremer verklagt BMW

    Helge Bleischwitz hat sich einen neuen BMW bestellt. Doch das richtige Fahrvergnügen will sich nicht einstellen, denn das neue Auto entpuppt sich als Spritfresser. Auf einem Prüfstand des TÜV kommt heraus: Das Auto verbraucht knapp zwölf Prozent mehr Benzin als vom Hersteller angegeben. Das will der Bremer Rechtsanwalt nicht auf sich sitzen lassen und klagt gegen den Autohersteller. stern tv über die Entscheidung der Richter und die möglichen Folgen für die Autoindustrie.

    Neue Hoffnung für Schmerzpatienten

    An ein Leben ohne Schmerzen konnte sich Gisela Deterding schon nicht mehr erinnern. Ärzte, Schmerzmittel, Therapien, nichts hat ihr geholfen. Dann hörte sie von Roland Liebscher-Bracht, einem Manualtherapeuten, der schon bei vielen hoffnungslosen Fällen die Schmerzen gelindert haben soll. Wie an einen Strohhalm klammert sie sich an dessen neue Methode, obwohl diese wissenschaftlich nicht belegt ist. Und tatsächlich: Nach einer nicht einmal einstündigen Behandlung ist sie schmerzfrei. Hat die Schulmedizin Schmerzen Jahrhunderte lang falsch verstanden? Bedeutet die neue Methode neue Hoffnung für Millionen Menschen, die unter chronischen Schmerzen leiden? Günther Jauch fühlt dem Schmerztherapeuten auf den Zahn.

    Unschuldig im spanischen Knast? - Der Fall Thorben Ley Vor neun Monaten wurde in Spanien der 19-jährige Thorben Ley verhaftet. Der Vorwurf gegen den jungen Deutschen, der mit seiner Familie im Ferienort Denia an der Costa Blanca lebt: Er soll eine 5jährige Nachbarstochter sexuell missbraucht haben. Thorben kommt in Untersuchungshaft, doch bei den Ermittlungen der spanischen Polizei gibt es reihenweise Ungereimtheiten. Thorbens Vater meldet sich bei stern TV, im Laufe der Recherchen kommt der junge Mann in der vergangenen Woche gegen Auflagen aus der Untersuchungshaft frei. Im Live-Interview mit Günther Jauch sagt er: "ich saß neun Monate unschuldig im spanischen Gefängnis."


ots Originaltext: Stern TV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Rückfragen: 0221 - 95 15 99 - 0



Weitere Meldungen: Stern TV

Das könnte Sie auch interessieren: