united-domains AG

Internet-Adressen: Countdown für eu-Domain: Live-Registrierung der Europa-Domain .eu (dotEU) startet am kommenden Freitag, 7.April 2006

    Starnberg/Brüssel (ots) - Vorhang auf für .eu (dotEU): nach rund zehnjähriger Vorbereitung und einer viermonatigen Einführungsphase feiert die neue europäische Domain-Endung am 7. April 2006 ihre offizielle Premiere für die Öffentlichkeit. Wer sich beeilt und seine .eu-Domain bis 6. April 2006 bei www.united-domains.de anmeldet, kann seine Chancen auf eine erfolgreiche Zuteilung nochmals erheblich verbessern.     Lange galt das berühmte "dotCOM" als Synonym für das World Wide Web. Doch damit ist jetzt Schluss: Mit der Einführung einer eigenen Top Level Domain für Europa reagiert die EU-Kommission auf die scheinbar übermächtige US-amerikanische Dominanz im Internet und gibt Europa eine eigene virtuelle Identität. Mussten Unternehmen aus der EU bisher in jedem europäischen Land unter einer anderen Top Level Domain auftreten (in Deutschland zum Beispiel unter .de und in Frankreich unter .fr), steht ihnen ab dem 7. April 2006 Punkt 11.00 Uhr mit .eu erstmals in der Geschichte des Internets eine zusätzliche europaweite Top Level Domain zur Verfügung. Die Voraussetzungen für einen Erfolg von dotEU sind dabei denkbar günstig: die liberalen Vergabebedingungen geben jedem Bürger, jedem Unternehmen und jeder Organisation mit Sitz in einem der 25 EU-Mitgliedsländer die Möglichkeit, Domains direkt unterhalb von .eu in unbegrenzter Anzahl preisgünstig zu registrieren.

    Das Potenzial für die neue Domain-Endung ist dementsprechend riesig: der europäische Wirtschaftsraum mit seinen 460 Millionen Einwohnern ist mit dem weltweit größten Bruttoinlandsprodukt noch vor den USA die größte "Volkswirtschaft" der Welt. Wie groß das Interesse an .eu in Europa ist, beweist bereits die im Dezember 2005 gestartete Sunrise-Period, in der Inhaber ausgewählter Rechte ihre .eu-Domains bevorrechtigt anmelden durften: allein während dieser nur vier Monate dauernden Phase gingen fast 340.000 Anträge auf Zuteilung einer .eu- Domain bei der zentralen Brüsseler Verwaltungsstelle EURid ein, davon über 100.000 aus dem deutschsprachigen Raum. Besonders im domain- begeisterten Deutschland mit seinen bereits fast 10 Millionen .de- Domains stößt .eu auf eine riesige Nachfrage und schafft zudem Platz für eine Vielzahl neuer, attraktiver Internet-Adressen. Experten räumen dotEU daher langfristig gute Chancen ein, hinter .com zur wichtigsten Top Level Domain der Welt aufzusteigen.

    Wer sich schon jetzt eine gute Ausgangsposition im Wettrennen um die begehrtesten .eu-Domains verschaffen möchte, sollte sie ab sofort und noch vor dem Beginn der Live-Registrierung anmelden.

    Schlägt am 7. April 2006 die "Sekunde Null", versuchen Domain- Registrare wie www.united-domains.de, die vorbestellten Domain-Namen automatisiert zur Anmeldung zu bringen und somit die Zuteilungschancen für ihre Kunden frühzeitig zu nutzen.

    Interessenten sollten keinesfalls bis zum 7.April warten, denn je früher diese bestellen umso größer ist die Chance einen der begehrten vorderen Plätze in der Anmelderwarteschlange zu erlangen. Auch hier gilt also wieder einmal: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

    Gewarnt sei zuletzt jedoch noch vor Angeboten, die vor Zuteilung einer Domain Vorkasse von den Kunden nehmen. Sicherer für den Anmelder einer .eu-Domain für die Landrush Phase ist es, wenn er diese auch nur im Erfolgsfall zu bezahlen hat und nicht auf Rückerstattungszusagen seines Anbieters bei einem Fehlschlag vertrauen soll.

    Anmeldungen von .eu-Domains möglich unter:     > http://www.united-domains.de

ots Originaltext: united-domains AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

united-domains AG
Markus Eggensperger, Public Relations
Gautinger Str. 10
D-82319 Starnberg
Tel. 0 81 51 / 3 68 67 - 10
Fax  0 81 51 / 3 68 67 - 77
eggensperger@united-domains.de



Weitere Meldungen: united-domains AG

Das könnte Sie auch interessieren: