Swisslos

Offener Swiss Lotto-Sechser

Basel (ots) - Am Donnerstag, 17. November 2011, um 10:51 Uhr, wurde an einer Verkaufsstelle in einem Einkaufszentrum im Kanton Zug ein Swiss Lotto-Schein mit einem Einsatzbetrag von CHF 12.- gespielt. Ausgefüllt waren acht Felder, alle ohne Plus-Zahl und auch auf die Teilnahme am Joker wurde verzichtet.

Dieser Schein nahm am Samstag, 19. November 2011, das einzige Mal an einer Ziehung teil. Gezogen wurden damals die Swiss Lotto-Zahlen 09, 11, 17, 22, 31 und 45. Und genau diese sechs Zahlen standen im fünften Feld des obigen Scheins! Mit diesem Gewinn im Wert von CHF 3'946'916.15 ging damals eine Jackpot-Periode über vier Ausspielungen zu Ende.

Die gültige Spielquittung ist bis heute weder an einer Verkaufsstelle kontrolliert noch an die Swisslos in Basel gesandt worden. Am 19. Mai 2012 läuft die sechsmonatige Auszahlfrist ab. Sollte die Quittung bis zu diesem Datum nicht eingereicht werden, verfällt der Betrag zu Gunsten des Zweckes der Swisslos.

Der ganze Reingewinn der Swisslos, jeweils mehr als 300 Millionen Franken pro Jahr, fliesst in weit über 8'000 gemeinnützige Projekte und Institutionen aus den Bereichen Kultur, Sport, Natur, Soziales und Entwicklungshilfe.

Im Jahr 2010 konnte mit Hilfe einer durch die Medien lancierten Suche ein vermisster Swiss Lotto-Millionär gefunden werden. Darauf hofft die Swisslos auch jetzt. Die Erfahrung von damals lehrt aber auch, dass sich jetzt Dutzende von angeblichen Gewinnern melden werden. Die Swisslos möchte darum bereits heute darauf hinweisen, dass dieser Gewinn nur gegen Vorlage der korrekten und gültigen Original-Spielquittung ausbezahlt wird. Alle anderen Anfragen werden abschlägig beantwortet.

Kontakt:

Willy Mesmer, Mediensprecher Swisslos, T +41 61 284 11 11, ausserhalb
der Bürozeiten T +41 79 453 38 03, E-Mail media@swisslos.ch.



Weitere Meldungen: Swisslos

Das könnte Sie auch interessieren: