W.O.M. World of Medicine AG

Umsatz im zweiten Quartal um 18,7 % über Vorjahresniveau

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Bilanz/Halbjahresbericht

Ludwigsstadt (euro adhoc) - Eine Umsatzsteigerung von 18,7 % gegenüber dem 2. Quartal 2006 und ein Anstieg des Halbjahres-Umsatzes um 7,5 % auf 16.174 TE - das ist die erfreuliche Bilanz des börsennotierten Medizintechnikherstellers WORLD OF MEDICINE für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2007. Das Ergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen vor Steuern (EBT) hat sich im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 2 Mio. E auf 2.414 TE erhöht. Die entsprechende Umsatzrendite vor Steuern lag bei 14,9 % (Vorjahreszeitraum: 3,0 %). "Das zweite Quartal verlief deutlich besser als erwartet," so Peter P. Wiest, CEO von WORLD OF MEDICINE. "Neben dem bestehenden Geschäft hat dazu der Verkauf der neuen Pumpengeneration beigetragen. Bis Ende Juni wurden mehr als doppelt so viele Geräte wie im Vorjahreszeitraum verkauft."

@@start.t2@@|                              |HJ1/2007                 |HJ1/2006                 |Veränderung
|
|Umsatz                    |16.174 TE                |15.048 TE                |+ 7,5 %
|
|EBT                         |2.414 TE                 |459 TE                    |+ 1.955 TE
|
|Umsatzrendite         |14,9 %                    |3,0 %                      |> 100 %
|
|Ergebnis je Aktie  |0,27 E                    |0,03 E                    |> 100 %
|

Hinzu kam ein nicht im Budget 2007 enthaltener Ertrag aus Zahlungen der@@end@@

ehemaligen Tochter IB Laser AG. WORLD OF MEDICINE prüft nun, mit diesen Mitteln für 2008 geplante Entwicklungsprojekte vorzuziehen. "Dies kann im zweiten Halbjahr das Konzernergebnis belasten, ebenso wie die vom Bundesrat beschlossene Unternehmenssteuerreform. Daher lässt sich die zum Halbjahr ausgewiesene Nachsteuerrendite von 15,0 % nicht linear auf das Gesamtjahr hochrechnen", so Peter P. Wiest. "Wir sehen jedoch klare Hinweise, dass die Wachstumsdynamik sich fortsetzen wird: Der Auftragsbestand hat Ende Juni den höchsten Stand des Jahres erreicht und liegt um 57,4 % über dem Vorjahresstichtag. Die Umsatzentwicklung im Juli war sehr erfreulich und die Produktion ist mehr als ausgelastet."

Daher erwartet der Vorstand für das Jahr 2007 weiterhin eine Umsatzrendite von 10,0 % vor Steuern zu erzielen.

Der vollständige Halbjahresbericht ist verfügbar unter www.world-of-medicine.de/wsc/q2-2007.pdf.

WORLD OF MEDICINE ist mit seinen Technologien einer der Wegbereiter der Minimal Invasiven Chirurgie - kurz MIC(. Darunter versteht man schonende Eingriffe, die nicht über große Schnitte, sondern nur über Schlüssellöcher erfolgen. Das Unternehmen ist Weltmarktführer in einer Nische dieses Zukunftsmarktes.

Heute um 14.00 Uhr CET findet eine Telefonkonferenz für Analysten, Investoren und Pressevertreter zu den Quartalszahlen statt. Für die Anmeldungen wenden Sie sich bitte direkt an das Unternehmen.

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 09.08.2007 08:00:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: W.O.M. World of Medicine AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Stefanie Gehrke
Tel.: +49 (0)30 39981 566
E-Mail: stefanie.gehrke@womcorp.com

Branche: Pharma
ISIN:      DE0006637390
WKN:        663739
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: W.O.M. World of Medicine AG

Das könnte Sie auch interessieren: