Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG

Freudenberg Gruppe erzielt Höchstwerte bei Umsatz und Ergebnis: Strategische Weiterentwicklung führt zu profitablem Wachstum

Freudenberg Gruppe erzielt Höchstwerte bei Umsatz und Ergebnis:
Strategische Weiterentwicklung führt zu profitablem Wachstum
Freudenberg Gruppe: Forschung und Entwicklung. Freudenberg Gruppe mit Höchstwerten bei Umsatz und Ergebnis. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/42969 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Freudenberg & Co. KG"

Weinheim (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/meldung/3002065 - 

Das weltweit tätige Familienunternehmen Freudenberg hat seinen Erfolgsweg weiter fortgesetzt. Im Geschäftsjahr 2014 hat der Technologiekonzern zum fünften Mal in Folge auf quotaler Konsolidierungsbasis einen neuen Rekordwert beim Umsatz mit 7.039,1 Millionen Euro (VJ. 6.622,5 Millionen Euro) erreicht. Dies ist ein Anstieg von 416,6 Millionen Euro und entspricht einer Steigerung von 6,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nach den Effekten aus Akquisitionen und Desinvestitionen in Höhe von per Saldo 131,0 Millionen Euro und nach Berücksichtigung der Wechselkurseffekte lag der Umsatz um 5,6 Prozent oder 368,0 Millionen Euro über dem des Vorjahres. Der Umsatz hat sich in allen Geschäftsfeldern erhöht. Das Konzernergebnis betrug 478,3 Millionen Euro (VJ. 401,5 Millionen Euro) und ist im Wesentlichen auf den Markterfolg und auf innovative Produkte zurückzuführen. Zum 31. Dezember 2014 beschäftigte die Freudenberg Gruppe 40.456 Mitarbeiter (VJ. 39.897).

"Freudenberg ist dank des enormen Engagements und der exzellenten Leistung seiner mehr als 40.000 Mitarbeiter weltweit profitabel und nachhaltig gewachsen", sagte Dr. Mohsen Sohi, Sprecher des Vorstands der Freudenberg Gruppe, bei der Bilanzpressekonferenz am Dienstag in Weinheim.

"Zudem haben wir das Unternehmen strategisch gut weiterentwickelt, unsere Produktivität gesteigert, unsere Innovationskraft erhöht und die Organisation transparenter gestaltet. Nicht zuletzt haben wir unsere weltweite Präsenz und unser breit diversifiziertes Produktportfolio weiter ausgebaut", unterstreicht Sohi. Die Geschäftsergebnisse basieren auf der Quotenkonsolidierung für Gemeinschaftsunternehmen (inklusive der Aktivitäten der 50:50 Joint Ventures), die Freudenberg weiter zur Steuerung der operativen Tätigkeiten verwendet.

Den Bilanzierungsregeln nach IFRS entsprechend werden 50:50 Joint Ventures nach der At-Equity-Methode bewertet, das heißt Umsatz- und Mitarbeiterzahlen werden nicht berücksichtigt. Demnach lag der Umsatz mit 5.982,3 Millionen Euro (VJ. 5.646,1 Millionen Euro) im Jahr 2014 um 336,2 Millionen Euro über dem Niveau des Jahres 2013.

Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) lag bei 563,4 Millionen Euro (VJ. 457,3 Millionen Euro). Das Konzernergebnis betrug 477,8 Millionen Euro (VJ. 398,8 Millionen Euro) und beruht zum einen auf dem höheren Umsatz und zum anderen auf einer besseren Kapazitätsauslastung sowie Maßnahmen zur Produktivitätssteigerung.

Kontakt:

Cornelia Buchta-Noack
Freudenberg & Co. KG
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel. 06201 80-4094
Fax 06201 88-4094
cornelia.buchta-noack@freudenberg.de
www.freudenberg.de

Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: