SVV Schweiz. Versicherungsverband

Führungswechsel beim Schweizerischen Versicherungsverband

    Winterthur (ots) - Die Generalversammlung des Schweizerischen Versicherungsverbands SVV hat am 11. Juni in Winterthur Albert Lauper, Verwaltungsratspräsident der Mobiliar, zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Er war seit Mai 2000 Vizepräsident des Verbands.

    Der scheidende Präsident Hansjörg Frei beleuchtete in seiner Rede die Entwicklung der schweizerischen Versicherungswirtschaft in den letzten beiden Jahrzehnten. Mit Nachdruck forderte er vom Bundesrat einen raschen Entscheid über die Höhe des Mindestzinssatzes, um Klarheit über die Rahmenbedingungen im BVG-Geschäft zu schaffen. Ebenfalls zu hoch ist aus Sicht der Versicherungswirtschaft der Umwandlungssatz, der schneller und konsequenter an die gestiegene Lebenserwartung angepasst werden müsse, als dies gemäss BVG-Revision vorgesehen ist.

    Der Direktor des Bundesamtes für Privatversicherungen, Herbert Lüthy, äusserte sich als Gastreferent zur Revision der Versicherungsaufsicht und dem Übergang zur integrierten Finanzmarktaufsicht.

    Neu in den Vorstand gewählt wurden Urs Berger, Die Mobiliar, Rolf Dörig, Rentenanstalt/Swiss Life, Philippe Egger, Winterthur Versicherungen, Alfred Leu, Generali Gruppe und Martin Strobel, Basler Versicherungen.

ots Originaltext: Schweizerischer Versicherungsverband
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Margrit Thüler
Leiterin Kommunikation
Schweizerischer Versicherungsverband
Tel.      +41/1/208'28'28
E-Mail: info@svv.ch

Die vorliegende Medienmitteilung sowie weitere Informationen finden
Sie auch auf www.svv.ch.



Weitere Meldungen: SVV Schweiz. Versicherungsverband

Das könnte Sie auch interessieren: