Winter AG

euro adhoc: Winter AG
Gewinnprognose
Mitteilung gemäß § 15 WpHg - WINTER AG -
Korrektur der Umsatz- und Ergebnisprognose sowie Halbjahresfinanzbericht

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Halbjahresfinanzbericht

26.08.2008

Unterschleißheim, 26. August 2008

Korrektur der Umsatz- und Ergebnisprognose

Die im General Standard in Frankfurt notierte WINTER AG hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 5,7 Mio. Euro umgesetzt. Die Erlöse liegen damit um ca. 7 % unter jenen des Vorjahreszeitraums (6,1 Mio. Euro). Der Umsatzrückgang im 1. Halbjahr 2008 im Vergleich mit den Zahlen des 1. Halbjahres 2007 ist im Wesentlichen durch den Wegfall eines einmaligen Projektgeschäftes zu begründen.

Im 1. Halbjahr 2008 fiel ein Fehlbetrag in Höhe von ca. 1,9 Mio. Euro an, während im Vergleichszeitraum 2007 ein Fehlbetrag in Höhe von ca. 1,0 Mio. Euro ausgewiesen wurde. Im Vergleichszeitraum 2007 erfolgte der Verkauf der verbliebenen Liegenschaft in Weidenberg. Dies führte zu einem Buchgewinn von knapp TEUR 610.

Aktuell diskutierte roll-out Pläne zur elektronischen Gesundheitskarte lassen eine weitere Verschiebung des Projektes und damit des Umsatzes erwarten. Diese Verzögerung beim roll-out der Karte führt auch zu Verzögerungen bei anderen Systemkomponenten.

Im Umfeld IT-Access hat sich die Zahl der "Leads" erheblich vergrößert, allerdings führt die hohe Komplexität zu längeren Akquisitionszyklen und damit zur Verschiebung von Projekten ins nächste Jahr.

Die jetzige Analyse lässt damit einen Umsatzzuwachs auf nur noch etwas mehr als 15 Mio Euro (Vorjahr 13.7 Mio. Euro) erwarten. Aus strategischen Überlegungen wurden jedoch die Investitionen in die Zukunft (insbesondere Aufbau qualifizierter Mitarbeiter) nicht gegenüber Plan reduziert. Zusammengefasst, und auf Grund des traditionellen stärkeren 2. Halbjahres, erwartet der Vorstand daher nur noch eine mäßige Verschlechterung des Fehlbetrages des 1. Halbjahres.

Halbjahresfinanzbericht

Der Aufsichtsrat der WINTER AG hat in seiner Sitzung am 26.08.2008 den Halbjahresfinanzbericht festgestellt. Der wesentliche Inhalt ist in der obenstehenden Korrektur der Umsatz- und Ergebnisprognose bereits erwähnt.

Der vollständige Halbjahresfinanzbericht der WINTER AG per 30. Juni 2008 steht ab dem 27. August 2008 im Internet unter http://www.winter -ag.de/files/File/Investor%20Relations/Jahresabschluesse/Halbjahresab schluss%202008.pdf zum Abruf bereit.

Der Vorstand.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Winter AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Iris Schütze

Telefon: +49(0)89-33034-102

E-Mail: Iris.Schuetze@winter-ag.de

Branche: Informationstechnik
ISIN:      DE0005555601
WKN:        555560
Index:    CDAX
Börsen:  Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr
              Börse Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard



Weitere Meldungen: Winter AG

Das könnte Sie auch interessieren: