Winter AG

euro adhoc: Winter AG
Sonstiges
Korrektur der Umsatz- und Ergebnisprognose

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

27.06.2007

Verzögerungen bei der Einführung der Gesundheitskarte führen dazu, dass der Vorstand des im General Standard der Frankfurter Börse notierten Chipkartenherstellers WINTER AG heute seine Umsatz- und Ergebnisprognose korrigieren musste. Zum Teil können die ausbleibenden Umsätze im Bereich der Gesundheitskarten durch gestiegene Umsätze in anderen Geschäftsbereichen kompensiert werden. Dennoch reduzierte der Vorstand der WINTER AG heute die Umsatzprognose von bisher EUR 18,7 Mio auf EUR ca. 15 Mio. Der Vorstand rechnet damit, dass der geplante Jahresfehlbetrag über den bisher geplanten EUR 625.000 liegen wird.

Der Vorstand

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 27.06.2007 12:58:33
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Winter AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Iris Schütze
+49 (0)89 33034 102
iris.schuetze@winter-ag.de

Branche: Informationstechnik
ISIN:      DE0005555601
WKN:        555560
Index:    CDAX
Börsen:  Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr
              Börse Frankfurt / Geregelter Markt/General Standard



Weitere Meldungen: Winter AG

Das könnte Sie auch interessieren: