Leggero

Neuausrichtung bei Leggero: Konzentration auf neue mobile Innovationen, Trennung von der Sparte Kinderfahrrad-Anhänger

Romanshorn (ots) - Die Leitung von Leggero hat entschieden, die Produktion der bekannten Leggero-Kinderfahrrad-Anhänger nicht mehr weiterzuführen. "Als Schweizer Hersteller sind wir gegenüber Konkurrenten stark benachteiligt, die ihre Produktion in Billiglohnländer ausgelagert haben und so ihre Produkte zu massiv günstigeren Preisen anbieten können. Dazu kommt, dass der früher boomende Markt in den letzten Jahren zusammengebrochen ist", begründet Gergey Rüegg von Leggero den Entscheid für den Marktaustritt. Seit 1989 begeistern die farbig-frechen Veloanhänger von Leggero Eltern und Kinder auf den Strassen. Das echte Schweizer Qualitätsprodukt wurde in die ganze Welt verkauft und mehrfach mit Design-Preisen ausgezeichnet und wegen seiner vorbildlichen Sicherheit gerühmt. Angefangen hatte alles mit dem einfachen Modell Leggero Classico, welcher seit der Einführung 1989 weltweit in grossen Zahlen verkauft wurde. Bald folgten weitere Modelle wie Leggero Twist, Leggero Cuatro und zwei Modelle für Tourenfahrer - Leggero Cuatro T und TT. Innovationen für sanfte Mobilität im Mikroverkehr Leggero will sich in Zukunft voll und ganz auf die Entwicklung pfiffiger Innovationen im Bereich der Mikromobilität konzentrieren. "Fast die Hälfte aller Wege in der Schweiz werden zu Fuss zurückgelegt. Das Potential für praktische mobile Innovationen für Unternehmen und Privatpersonen ist enorm", erklärt Gergey Rüegg, Verantwortlicher bei Leggero. Politik und Gesellschaft fordern vor allem für die zunehmende Verkehrsproblematik in den Agglomerationen alternative und umweltverträgliche Lösungen. Mit sinnvollen und praktischen Produkten, die im Mikroverkehr eingesetzt werden können, will Leggero zu seinen alten Tugenden zurück finden und seinem Namen als "Pionier der sanften Mobilität" gerecht werden. "Wir sehen auch Potential in der Entwicklung von Produkten für die innerbetriebliche Mobiliät in grossen Unternehmen oder bei grossen Anlässen wie Messen, wo Logistik und Mobilität eine immer wichtigere Rolle spielen", so Gergey Rüegg. Total-Ausverkauf des ganzen Kinder-Anhänger-Fabriklagers ab 20. Juni Noch stehen im Lager von Leggero rund 1000 Kinder-Anhänger. Ab 20. Juni wird das ganze Lager geräumt, um Platz zu schaffen für die stark wachsende Produktion anderer Produkte. Die noch im Lager stehenden Kinder-Anhänger gehen je nach Modell für einen Preis von 130.- bis 199.- Franken über die Rampe - einem Bruchteil des üblichen Ladenpreises. Bestellungen können telefonisch oder online getätigt werden. Der Fabrikverkauf (nur Barverkauf) in Romanshorn ist jeweils von 08.30 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Verkauf, Telefon: +41/71/466'95'95 Internet: www.leggero.ch Kontakt: Marketing / PR: Leggero Herr Gergey Rüegg Hofstrasse 5 8590 Romanshorn Tel.: +41/71/466'95'95 Fax: +41/71/466'95'96 E-Mail:info@leggero.ch Internet: www.leggero.ch

Das könnte Sie auch interessieren: