VPS Verlag

VPS-Verlag: Im Dienste der 2. Säule

    Luzern (ots) - Der Verlag Personalvorsorge und Sozialversicherung AG mit Sitz  in Luzern hat mit Dr. Bruno Lang einen neuen Verwaltungsratspräsidenten. Die neu gebildete Geschäftsleitung baute im vergangenen Geschäftsjahr den Betrieb gezielt aus. Der neue Internet-Infodienst "Vorsorge Aktuell" stiess in seinem ersten Betriebsjahr auf reges Interesse.

    Dr. Bruno Lang, bis Ende 2002 Vorsteher des Amtes für Gemeinden und berufliche Vorsorge des Kantons Zürich, hat anlässlich der Generalversammlung des Verlags die Verantwortung des Verwaltungsrats-Präsidiums übernommen. Bruno Lang ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten unter Fachleuten aus dem Bereich der 2. Säule. In der Redaktionskommission ging die Leitung von Hans Ender an Hans Steiner. Die Geschäftsleitung des Verlags wurde per Ende 2002 neu aufgeteilt. Cornelia Maggi ist Delegierte des Verwaltungsrates und Vorsitzende der GL. Ihr untersteht die gesamte Administration, Personelles und Dienstleistungen. Dr. Peter Schnider ist zuständig für Publikationen, Internet und Buchhandel und Bruno Durrer Marketing und Verkaufsleiter. Die Umstrukturierung des Verlags führte zu einem Rückgang des operativen Ergebnisses 2002.

    Die Monatszeitschrift "Schweizer Personalvorsorge", das Hauptprodukt des Verlags, konnte im letzten Geschäftsjahr im Gegensatz zum Branchentrend eine grössere Zahl an Abonnenten und Mehreinnahme mit Inseraten verzeichen. Ergänzend zu seinem Hauptprodukt  "Schweizer Personalvorsorge" startete der VPS-Verlag im letzten Geschäftsjahr mit dem E-Mail-Informationsdienst "Vorsorge Aktuell". Der wöchentliche Infodienst zu Fragen der beruflichen Vorsorge und den Sozialversicherungen stiess auf Anhieb auf reges Interesse und ergänzt gezielt die Internet-Plattform (http://www.bvg.ch). Ziel des zweiten Betriebsjahres ist eine Verdoppelung der Abonnemente.

    Erfolgreich war im letzten Geschäftsjahr die vom VPS-Verlag organisierte EDV-Messe im World Trade Center Zürich. 34 führende Anbieter von IT-Dienstleistungen und Programmen für Pensionskassen boten während zwei Tagen ihre Produkte an. 2004 wird das Messekonzept erweitert. An der "Fachmesse 2. Säule" (http://www.pk-messe.ch) will der Verlag im Kongresshaus Zürich allen Dienstleistungsfirmen im Bereich der zweiten Säule eine Plattform bieten, sich den Vorsorgeeinrichtungen zu präsentieren. Eine Partnerschaft mit dem Schweizerischen Pensionskassenverband ASIP und ein attraktives Rahmenprogramm werden dazu führen, dass die Messe 2. Säule zum Treffpunkt sämtlicher interessierten Kreise der Vorsorge wird.

ots Originaltext: VPS Verlag Personalvorsorge u.Sozialversicherung AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Cornelia Maggi
Delegierte des Verwaltungsrates
Tel.         +41/41/317'07'07
Fax          +41/41/317'07'00
E-Mail:    cornelia.maggi@vps.ch
Internet: http://www.vps.ch



Weitere Meldungen: VPS Verlag

Das könnte Sie auch interessieren: