Hubert Burda Media

DLD07 - Sternfahrt in die Kunstmetropole München - mit Ai Wei Wei, Olafur Eliasson, Hans-Ulrich Obrist, Tim Brown, Chris Bangle, Pae White, Miltos Manetas

    München (ots) - Die Münchner Innovationskonferenz DLD (Digital - Life - Design) lädt zum interdisziplinären Ideenaustausch: Zwei Tage vor dem World Economic Forum (WEF) in Davos treffen sich 500 internationale Experten, Macher und Pioniere aus digitaler Industrie, Medien, Kunst und Design. Vom 21. bis 23. Januar 2007 ist DLD07 im Forum der Hypovereinsbank zu Gast.

    "Kunst und Design sind für DLD ein wichtiger Bestandteil, denn sie dienen in der heutigen Gesellschaft als Katalysator für Innovation und Kreativität," sagt Stephanie Czerny. Sie ist zusammen mit Dr. Marcel Reichart Geschäftsführer R&D, Marketing & Communications bei Hubert Burda Media und Gastgeber von DLD07.

    "Conversations as Productions of Reality" - "Interface und Design" Olafur Eliasson, einer der angesagtesten zeitgenössischen Künstler und der chinesische Künstler und Architekt Ai Wei Wei treffen sich auf der DLD-Bühne: Hans-Ulrich Obrist (Co-Direktor der Serpentine Gallery, London) wird das Panel "Conversations as Productions of Reality" am Dienstag, 22. Ja-nuar 2007, um 11 Uhr moderieren. Außerdem hat er dazu die Graphikdesigner M/M Paris eingeladen. Sie haben bereits für Björk, Benjamin Biolay, Madonna und Jay Jay Johanson gearbeitet.

    Auf dem Design Panel "Interface und Design" sprechen Chris Bangle (Chefdesigner BMW), Tim Brown (CEO Ideo Design) und Science Fiction-Autor Bruce Sterling zusammen mit dem amerikanischen "Gadget-Papst" Walt Mossberg über die Zukunft an der Schnittstelle Mensch und Design.

    "Some Network" - Ein eigenes Kunstwerk für jeden Konferenzteilnehmer Pae White hat mit ihrem Werk "Some Network" (2007) ein DLD-Billboard gestaltet. Mit dem großformatigen Bild will sie den Netzwerkgedanken der Konferenz aufzeigen. Für die DLD Teilnehmer wird es eins zu eins kopiert, in 1.000 Einzelstücke zerschnitten und als Badge (Namensschild) verteilt. Jeder DLD-Besucher ist damit Teil des Gesamtkunstwerks und gleichzeitig erhält er ein einzigartiges Kunstwerk.

    "jacksonpollock 2.0" - Do it! Webart live auf DLD07 Miltos Manetas wird bei DLD07 eine 2.0-Version seines Webart-Projektes "jacksonpollock 2.0" umsetzen. Die Website www.jacksonpollock.org wurde vom Time Magazine zu einer der "50 Coolest Websites of 2006" gewählt.

    DLD Teilnehmer können während der Konferenz ihre eigene Mikro-Ausstellung interaktiv entwickeln, indem sie Manetas' Arbeit am Computer adaptieren. Das Publikum übernimmt anstelle des Künstlers den Herstellungsprozess dieses kollektiven Kunstwerks. Manetas spielt so mit der Idee, die Grenze zwischen Künstler, Kunstwerk und Zuschauer aufzuheben. Dennoch gibt Manetas seine Autorenschaft nicht ganz auf: Er wird die ersten 25 Drucke der Teilnehmer per Hand signieren.

    Weitere Kunstprojekte auf DLD: Mit der großformatigen Videoarbeit "Unser Kaiser" von Designer Rolf Sachs und dem Künstlerportrait "Art Now: Olafur Eliasson" (2006) des Regisseurs Jan Schmidt-Carre präsentiert DLD weitere Arbeiten. Alle Informationen, Künstlerbiographien und Bilder finden Sie unter www.dld-conference.com.

    Hintergrund: Exklusive DLD-Partner 2007 sind Altium, BMW Group, Burda Community Network, Burda Digital, Burda People Group, CNBC Europe, EnBW, FOCUS, General Electric, Google, HP, Hotel Bayerischer Hof, HypoVereinsbank, Land der Ideen, Lufthansa (Official Carrier), CNBC Europe, OTTO, Sixt, Tomorrow Focus AG und Vodafone. DLD07 ist Co2-neutral. Täglich aktualisierte Informationen finden Sie unter: www.dld-conference.com, hier wird die Konferenz auch live gestreamt.


ots Originaltext: Hubert Burda Media
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Susanne Bömmel
Hubert Burda Media Presse-Kommunikation
Fon:  0 89 / 9250 - 3509
Mail: susanne.boemmel@burda.com



Weitere Meldungen: Hubert Burda Media

Das könnte Sie auch interessieren: