Hubert Burda Media

Hermann-Lenz-Preis für "Fremdheitsexperten" Joseph Zoderer: Südtiroler Schriftsteller erhielt am 21. Juni 2003 den Literaturpreis in Heidelberg

    Heidelberg (ots) - Der mit 15.000 Euro dotierte Hermann-Lenz-Preis für deutschsprachige Lyrik, gestiftet von Verleger Dr. Hubert Burda, wurde in diesem Jahr dem Schriftsteller Joseph Zoderer für sein Lebenswerk verliehen. Der Südtiroler Autor hat in seinen Romanen "Das Glück beim Händewaschen", "Die Walsche" und vor allem "Der Schmerz der Gewöhnung" das ambivalente Verhältnis zwischen Südtirolern und Italienern thematisiert und die für ihn charakteristischen Themen der Fremdheit und Entfremdung beleuchtet.

    "Die Erfahrung von Grenzen und die damit verbunden Erfahrungen von Fremde und Fremdsein sind Leit- und Leidmotive, immer wieder aber auch Freudenmotive des 1935 in Meran geborenen Joseph Zoderers", sagte Jurymitglied Peter Hamm. Für Joseph Zoderer bedeutet der Hermann-Lenz-Preis "das bisher schönste Durchgangsziel" seiner Schreibexistenz.

    Die Preise für junge osteuropäische Lyrik, die ebenfalls alljährlich im Rahmen des Hermann-Lenz-Preises vergeben werden, erhielten die Lyriker Constantin Virgil Banescu, Katerina Rudcenková und István Vörös. Stipendien der Hermann-Lenz-Stiftung gingen an die jungen Autoren Jörg Matheis, Denis Mikan und Julia Schoch.

    Hintergrund:

    Die Hermann-Lenz-Preis-Verleihung, ein jährliches Treffen engagierter Freunde der Literatur und Poesie, ging 1999 aus dem traditionsreichen Petrarca-Preis hervor. Der 1997 verstorbene Hermann Lenz war selbst Träger des Petrarca Preises und dessen Protagonisten über viele Jahre eng verbunden. Die Juroren des Hermann-Lenz-Preises sind der Verleger und Schriftsteller Michael Krüger, der Autor und Kritiker Peter Hamm, der Schriftsteller Peter Handke und Alfred Kolleritsch, Autor und Herausgeber der Literaturzeitschrift "manuskripte". Der Preis ging bisher an Joseph W. Janker, Johannes Kühn, Ralf Rothmann und Erich Skwara.

    www.hermann-lenz-preis.de.

ots Originaltext: Hubert Burda Media Holding
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Nikolaus von der Decken
Unternehmenssprecher Hubert Burda Media
Tel.         +49/89/9250-3422
Mobil        +49/172/7759-100
E-Mail:    decken@burda.com
Internet: http://www.hubert-burda-media.com



Weitere Meldungen: Hubert Burda Media

Das könnte Sie auch interessieren: