Heidelberger Beteiligungsholding AG

EANS-Adhoc: Heidelberger Beteiligungsholding AG: Korrektur der Ad-hoc-Meldung vom 27.07.2011

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Berichtigung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Halbjahresabschluss / Aktienrückkauf

27.07.2011

In der am 27.07.2011 um 18:44:40 Uhr von der Heidelberger Beteiligungsholding AG
veröffentlichten Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG mit der Überschrift "Heidelberger
Beteiligungsholding AG: Bekanntgabe des vorläufigen Halbjahresergebnisses zum
30.06.2011 / Aktienrückkauf" ist unter Buchstabe a) das HGB-Ergebnis vor Steuern
nach dem vorläufigen Halbjahresabschluss fehlerhaft angegeben. Das in der
Meldung nach dem vorläufigen Halbjahresabschluss mit rd. 0,3 Mio. Euro genannte
HGB-Ergebnis vor Steuern beläuft sich tatsächlich auf rd. 0,4 Mio. Euro. 

Alle anderen Angaben in der Mitteilung bleiben unverändert. Somit lautet der
korrigierte Meldungstext wie folgt:

"a) Der Vorstand der Heidelberger Beteiligungsholding AG (ISIN DE0005250005) mit
Sitz in Heidelberg  hat heute den vorläufigen Halbjahresabschluss
(Einzelabschluss nach HGB) zum 30.06.2011 aufgestellt. Danach hat die
Heidelberger Beteiligungsholding AG in der ersten Hälfte ihres vom 01.01.2011
bis 31.12.2011 dauernden Geschäftsjahres 2011 einen Halbjahresüberschuss in Höhe
von rd. 0,4 Mio. Euro (30.06.2010: rd. 2,6 Mio. Euro) erwirtschaftet. Das
HGB-Ergebnis vor Steuern liegt nach dem vorläufigen Halbjahresabschluss bei rd.
0,4 Mio. Euro (30.06.2010: rd. 2,6 Mio. Euro).

b) Der Vorstand der Heidelberger Beteiligungsholding AG hat am 27. Juli 2011 mit
Zustimmung des Aufsichtsrats vom gleichen Tag beschlossen, bis zu 125.000
ausstehende Aktien der Gesellschaft, dies entspricht einem Anteil von bis zu rd.
1,61 % des Grundkapitals und der Aktien der Heidelberger Beteiligungsholding AG,
im Rahmen eines freiwilligen öffentlichen Kaufangebots zu einem Kaufpreis je
Aktie von 2,30 Euro zu erwerben. Damit macht der Vorstand von der mit Beschluss
der Hauptversammlung vom 30. August 2010 eingeräumten Ermächtigung zum Erwerb
eigener Aktien Gebrauch. Die eigenen Aktien werden im Rahmen der von der
Hauptversammlung am 30. August 2010 erteilten Ermächtigung verwendet werden.
Derzeit hält die Gesellschaft 31.787 eigene Aktien, entsprechend rd. 0,41 % des
Grundkapitals und der Aktien der Gesellschaft."

Heidelberg, 27. Juli 2011

Heidelberger Beteiligungsholding AG
Der Vorstand


Ursprüngliche Mitteilung:
--------------------------------------------------------------------------------
Schlag/Stichwort Sonstiges/Halbjahresergebnis / Aktienrückkauf

EANS-Adhoc: Heidelberger Beteiligungsholding AG: Bekanntgabe des vorläufigen
Halbjahresergebnisses zum 30.06.2011 / Aktienrückkauf

27.07.2011

a) Der Vorstand der Heidelberger Beteiligungsholding AG (ISIN DE0005250005) mit
Sitz in Heidelberg  hat heute den vorläufigen Halbjahresabschluss
(Einzelabschluss nach HGB) zum 30.06.2011 aufgestellt. Danach hat die
Heidelberger Beteiligungsholding AG in der ersten Hälfte ihres vom 01.01.2011
bis 31.12.2011 dauernden Geschäftsjahres 2011 einen Halbjahresüberschuss in Höhe
von rd. 0,4 Mio. Euro (30.06.2010: rd. 2,6 Mio. Euro) erwirtschaftet. Das
HGB-Ergebnis vor Steuern liegt nach dem vorläufigen Halbjahresabschluss bei rd.
0,3 Mio. Euro (30.06.2010: rd. 2,6 Mio. Euro).

b) Der Vorstand der Heidelberger Beteiligungsholding AG hat am 27. Juli 2011 mit
Zustimmung des Aufsichtsrats vom gleichen Tag beschlossen, bis zu 125.000
ausstehende Aktien der Gesellschaft, dies entspricht einem Anteil von bis zu rd.
1,61 % des Grundkapitals und der Aktien der Heidelberger Beteiligungsholding AG,
im Rahmen eines freiwilligen öffentlichen Kaufangebots zu einem Kaufpreis je
Aktie von 2,30 Euro zu erwerben. Damit macht der Vorstand von der mit Beschluss
der Hauptversammlung vom 30. August 2010 eingeräumten Ermächtigung zum Erwerb
eigener Aktien Gebrauch. Die eigenen Aktien werden im Rahmen der von der
Hauptversammlung am 30. August 2010 erteilten Ermächtigung verwendet werden.
Derzeit hält die Gesellschaft 31.787 eigene Aktien, entsprechend rd. 0,41 % des
Grundkapitals und der Aktien der Gesellschaft.

Heidelberg, 27. Juli 2011

Heidelberger Beteiligungsholding AG
Der Vorstand



Rückfragehinweis:
Heidelberger Beteiligungsholding AG
Investor Relations
Telefon: +49(0)6221-64924-30
E-Mail:  info@heidelberger-beteilgungsholding.de


Ende der ursprünglichen Mitteilung                euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Bereichsöffentlichkeit der ursprünglichen Mitteilung: 
2011-07-27 18:44:41 - Bloomberg- Versendet



Rückfragehinweis:
Heidelberger Beteiligungsholding AG
Investor Relations
Telefon: +49(0)6221-64924-30
E-Mail:  info@heidelberger-beteilgungsholding.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Heidelberger Beteiligungsholding AG
             Ziegelhäuser Landstraße 1
             D-69120 Heidelberg
Telefon:     +49(0)6221 649 24 30
FAX:         +49(0)6221 649 24 24
Email:    info@heidelberger-beteiligungsholding.de
WWW:      http://www.heidelberger-beteiligungsholding.de
Branche:     Finanzdienstleistungen
ISIN:        DE0005250005
Indizes:     CDAX
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Stuttgart, Düsseldorf, Regulierter Markt:
             München, Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Heidelberger Beteiligungsholding AG

Das könnte Sie auch interessieren: