SWITCH

SWITCH läutet neue Videokonferenz-Ära in den Hochschulen ein

Vergleich zwischen High Definition (HD 720p - 1280 x 720) und Standard-Lösungen (z.B. VGA - 640 x 480). Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/switch" SWITCH läutet neue Videokonferenz-Ära in den Hochschulen ein Internet; Bildung; Kommunikation

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100004516/ -

    Zürich (ots) - SWITCH bietet seit sieben Jahren eine moderne
Videokonferenz-Infrastruktur für die Schweizer Hochschulen an. Nun
beginnt eine neue Ära. Seit Anfang Monat gibt es Videokonferenzen in
High Definition (HD).      

    Seit anfangs August 2007 betreibt SWITCH eine neue MCU (Multipoint Control Unit). Es handelt sich um einen Server, der so genannte Mehrpunkt-Konferenzen ermöglicht. So können bis 20 Personen simultan und geografisch unabhängig voneinander an einer Videokonferenz teilnehmen.

    Bestmögliche Qualität dank HD

    Die neue MCU unterstützt die maximale Auflösung, Übertragungsgeschwindigkeit, Bilddatenrate und Codec der neusten HD-Generation. Dies garantiert eine kontinuierliche Übertragung und eine hohe Qualität. Jeder Teilnehmer erhält einen eigenen Video Stream in der bestmöglichen Qualität entsprechend der verfügbaren Bandbreite und der Leistungsfähigkeit des lokalen Endpunktes. Das Resultat ist verblüffend: Eine bis zu 10-mal bessere Qualität in Videoauflösung liefert gestochen scharfe Bilder!

    Nahtlos kompatibel

    Die neue MCU ermöglicht eine reibungslose Integration bestehender Standard-Ausrüstungen. Die Einwahl erfolgt wie bis anhin entweder über das Internet oder auch direkt über einen klassischen ISDN Telefonanschluss. Die neue MCU öffnet zudem den Weg für die nächste Generation der Kommunikations-Protokolle wie 3G oder SIP.

    SWITCH - Die Stiftung SWITCH betreibt seit 1987 das Schweizer Wissenschaftsnetz, das den Hochschulen den Zugang zur Informationsgesellschaft garantiert. Das Hochleistungs-Netzwerk verbindet Benutzer in der Schweiz untereinander, mit Europa und Übersee. Der Betrieb des Wissenschaftsnetzwerkes von SWITCH schafft das notwendige Know-how und bildet die technologische Basis für den Betrieb der Registrierungsstelle für .ch und .li Domain-Namen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

ots Originaltext: SWITCH
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
SWITCH
Séverine Manini
Werdstrasse 2
Postfach
CH-8021 Zürich
Tel.:        +41/44/253'98'77
Fax:         +41/44/268'15'68
E-Mail:    severine.manini@switch.ch
Website:  http://econf.switch.ch
                www.switch.ch



Weitere Meldungen: SWITCH

Das könnte Sie auch interessieren: